Fasnacht

Beiträge zum Thema Fasnacht

Achtung, Scherz aus dem Archiv: In Völs gibt es heuer kein Zelt!

Sondermeldung
Frage: "Wo geht's hier zum Zelt?"

Ein Scherzchen in Ehren soll man sich in der Fasnacht nicht verwehren! So dachte man auch bei der Faschingsgilde Völs und stellte am 30. Jänner kurzerhand das Foto eines Zeltaufbaus mit dem Text "Der Zeltaufbau läuft" auf Facebook. Freilich handelte es sich um ein Archivbild, das allerdings zahlreiche Neugierige und "Gutachter" auf den Dorfplatz lockte. Dass dabei auch die Frage "Wo geht's hier zum Zelt" gestellt wurde, ist hingegen nur ein unbestätigtes Gerücht ...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
50

Axams/Grinzens
Unsinniger Donnerstag aus dem Archiv

Der Nachmittag des Unsinnigen Donnerstags ist in Axams und Grinzens traditionell für die Fasnachter ein "Großkampftag" – heuer ist alles anders! Als kleinen Beitrag zum Unsinnigen, an dem es normalerweise in den beiden Dörfern zum letzten Mal zur Sache geht (in beiden Dörfern ist an diesem Tag Schluss mit Fasching), bringen wir einige Bilder aus beiden Dörfern "aus der Konserve" - mehr geht heuer leider nicht! Die Bilder stammen von den Ereignissen der letzten beiden Jahre – und auch der große...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Sprachliche Unterschiede wurden im Spital deutlich!

Axamerisch
Grußbotschaft: "Hoi Schwein, fohr oarlig eicha!"

Dramatische Szenen haben sich in einer Innsbrucker Anstalt für Marode abgespielt, wie "die Axamer Böck*in" in ihrer jüngsten Ausgabe spektakulär berichtet. Die zwoa Schitznkollegn Schneider Sepp und Kofler Markus sein mitnaner im Spitol glegn. Der oane isch aus luftiger Heachn oacha gflogn, der ondere isch ocha k'hupft – is Ergebnis wor bei boade is gleiche: a Spitolsaufenthalt. Boade sein genau in der Corona-Zeit untn gewesn und hobn nit viel Bsuach kriag. Zuafällig hobn se ober derfrog, dass...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Gezeichnet: Der Huttlerbürgermeister (re.) mit Amtsleiter
Aktion 2

Aufgedeckt
Huttlerbürgermeister: "Brutal viel Arbeit"

Unfassbare Bilder von höchster Aussagekraft liegen der Redaktion vor. Sie zeigen den brutalen Arbeitsalltag von Huttlerbürgermeister Peter Ties. Er hat ja bekanntlich wieder bis zum Faschingsdienstag die Amtsgeschäfte der Marktgemeinde Völs übernommen und regiert nunmehr ohne Genierer. "Kimmt ja gor nit in die Froge, dass Völs wegen dem Virus nit regiert wearn kunn", so ein kraftvolles Statement. Freilich werden die Amtsstunden heuer digital abgewickelt, was aber nicht daran ändert, dass...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Oswin Pasquazzo  und Toni Mair gibt es heuer leider nur auf Archivbildern, was die Freude über die Jubiläumsausgabe aber nicht schmälern kann.
5

Tolles Jubiläum
50 Jahre Völser Faschingsblattl

„Kaum zu glauben aber wahr, das FABLA wird 50 Jahr!“ Dass dieser Reim einmal Wirklichkeit wird, hätten sich Richard Angerer und Toni Schöpf anno 1971 wohl nicht gedacht, als sie gemeinsam beschlossen, sich für so manches zu revanchieren, Schandtaten aufzudecken und Missgeschicke von ehrwürdigen Völsern in einer eigenen Zeitung zu präsentieren. Wer Richard Angerer kannte, der weiß, wie er es anpackte. „Toni, du schreibst, der Gerhard Hildebrand soll zeichnen und den Rest mach i.“ Gerhard war...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
FSG-Völs-Obmann Bruno Pertl und Huttlerbürgermeister Peter Ties (li.) wollen den Joggl auch in diesem Jahr ausgraben.
Aktion 3

Fasnacht
Nur der Völser Joggl trotzt dem Virus

Das gab es noch nie – aber es traurige Realität: Die Fasnacht fällt heuer weitgehend aus! Wir haben uns in den "Fasnachtshochburgen" Völs, Axams und Oberperfuss umgehört! "Dass es heuer keine Fasnacht geben soll, trifft uns mitten ins Herz", sind sich Bruno Pertl, Obmann der Faschingsgilde Völs und Huttlerbürgermeister Peter Ties einig. Aber auch in einem anderen Punkt herrscht Übereinstimmung: "Unser Joggl kann nicht einmal wegen Corona in der Grube bleiben. Unsere Symbolfigur wird wie in...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Katharina Schaffenrath, Grinzens
6

Umfrage der Woche
Wie sehr fehlt Ihnen heuer das Fasnachtstreiben?

Katharina Schaffenrath, Grinzens "Sehr, weil es einfach zum Jahreskreis dazu gehört." Claudia Ruetz, Kematen "Ich bin sonst immer in der Gruppe dabei, aber es geht mir auch nicht ab." Christoph Felder, Absam "Extrem, weil es einfach dazu gehört. Für meinen Sohn ist es noch viel schlimmer." Helmut Schafferer, Gschnitz "Sehr, weil es eine alte Tradition und ein Fixpunkt im Jahr ist." Manuel Mair, Thaur "Heuer nicht so, weil ich Jungvater bin und ohnehin viel zu Hause sein muss. Um die Umzüge ist...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Thomas Suitner
Thomas Suitner, Carmen Auer und Hansjörg Markt, bilden das Redaktionsteam.

Fasnacht
Axamer Bock erscheint wieder

2021 gibt es eine Neuauflage der Fasnachtszeitung. AXAMS (suit). Halbamtliche und fast ernst gemeinte Meldungen sowie Wahrheiten finden sich in dem alle zwei Jahre erscheinenden „Axamer Bock“. Die Fasnachtszeitung erfreut sich auch außerhalb von Axams sehr großer Beliebtheit. 2021 erscheint die Neuauflage in der Woche vor dem Unsinnigen Donnerstag (11. Februar). Redaktionsschluss ist der 7. Jänner. Das Redaktionsteam rund um Thomas Suitner (thomas.suitner@hotmail.com oder 0664/2767298), Carmen...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Thomas Suitner
Ausgelassene Stimmung beim Carnaval Latino freute Obfrau Diana Mendoza de Hammer (re.).
1 16

Fasnacht einmal anders
Carnaval Latino in Birgitz

Es ist schon längst kein Geheimnis mehr: Die Kulturgemeinschaft Peruanos en Tirol unter Obfrau Diana Mendoza de Hammer mit Sitz in Birgitz organisiert großartige Veranstaltungen zu allen Jahreszeiten! Keine Frage, dass in der Faschingszeit ein "Carnaval Latino" auf dem Programm stehen musste. Ein Spektakel abseits der hierorts heimischen Traditionsfiguren, dafür mit Sambatänzerin Jessica Denzel, Sänger José Miranda aus Peru, vielen bunten Kostümen, bester Verpflegung und jeder Menge...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Tausend und eine Nacht im Seniorenheim Teresa!
6

Fasnacht
Orientalischer Nachmittag im Seniorenheim Teresa

Auch im Seniorenheim Teresa in Unterperfuss wird traditionell der Fasching gefeiert – und es gab diesmal auch ein ganz besonderes Motto. Wie in einen Märchen von tausend und einer Nacht kam man sich am Unsinnigen Donnerstag im Seniorenheim Teresa vor. Viele arabische Schönheiten tanzen nach der Musik von Fred und Kurt. Die Bauchtanzeinlage fehlte ebenso nicht wie die Polonaise, bei der alle mit von der Partie waren. Neben den tollen Verkleidungen war auch die von den Heimbewohnerinnen und...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Claudia Kofler
7

Umfrage der Woche
Wampeler, Muller und Co.: Sind Sie im Fasnachtsfieber?

Claudia Kofler, Gries im Sellrain "Ich habe mit der Fasnacht überhaupt nichts am Hut, weil ich sonst genug zu tun habe." Heidi Pajek, Thaur "Ich kann nichts mit der Fasnacht anfangen, weil ich nicht damit aufgewachsen bin." Armin Nagl, Thaur "Ich war früher selbst als Muller aktiv. Heute sind meine Söhne unterwegs und die Gruppen kommen zu mir ins Café." Claudia Peer, Steinach "Ich bin kein Faschingsmensch und verkleide mich auch nicht." Stefan Salchner, Axams "Als Laniger bin ich selbst...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Thomas Suitner
Die Breziler sind gerne gesehene Gäste.
8

Brauchtum
Jugend im Fasnachtsfieber

Einmal wöchentlich sind Philipp (11) und Mona (9) Korsitzky als Breziler unterwegs. Wir begleiteten sie. AXAMS (suit). „Als ich drei Jahre alt war, ging unsere Mama mit uns zum ersten Mal Breziler. Meine Schwester haben wir damals noch im Leiterwagen mitgenommen“, erinnert sich Philipp Korsitzky mit einem Lachen im Gesicht zurück. Mittlerweile sind acht Jahre vergangen und er und seine Schwester Mona meist alleine unterwegs. Einmal wöchentlich verkleiden sich die Geschwister entweder als Paarl...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Thomas Suitner
Karin, Robert, Michael, Maria, Silvia und Richard freuen sich jedes Jahr auf die Bandn beim Vikter.
7

Tradition
Die Fasnacht in den Genen

Seit 40 Jahren sind Bandn und Laniger beim „Vikter“ willkommen – und das wird auch künftig so sein. AXAMS (suit). „Anfang der 1980er Jahre habe ich begonnen, mir bekannte Bandn bei uns in die Bauernstube zu lassen, bis ich darauf angesprochen wurde, dass bei mir nur die ‚Gewissen‘  willkommen sind und so kamen nach einiger Zeit immer mehr Gruppen, bis ich sie schließlich alle im Haus hatte“, erinnert sich Maria Schweighofer zurück an den Beginn des Bandn-Einlass beim „Vikter“. Zuvor hat bereits...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Thomas Suitner
Übersichtsplan für das Schleicherlaufen am Sonntag, 2.2.2020 in Telfs: Rote Punkte sind die Aufführungsplätze (=Spielplätze), in blau die Parkmöglichkeiten und Beginnzeiten an den jeweiligen Spielplätzen.
Video 2

Fasnacht und Schleicherlaufen 2020 in Telfs
Ablauf des Schleicherlaufens am Sonntag, 2. Februar 2020

TELFS (lage). 503 Fasnachtler fiebern dem Sonntag entgegen, dem nur alle fünf Jahre stattfindenden Schleicherlaufen. 15 Fasnachts-Gruppen (inkl. dem Fasnachtskomitee) und tausende Zuschauer aus Nah und Fern hoffen auf gutes Wetter bei diesem Großereignis 2020 in Telfs, dafür sollte die Gruppe der "Sonne" sorgen, die am Sonntag bereits um 7:00 Uhr am ersten Aufführungsplatz auftaucht und beschwört wird. Aktuelles Video vom 2.2.2020 ab 7 Uhr früh: Sechs AufführungsplätzeAuf jedem Aufführungsplatz...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Peter Ties (li.) übernimmt wieder das Amt des Huttlerbürgermeisters, während Obmann Bruno Pertl den Prototyp des heurigen Brillenmodells präsentierte!
2

Infoabend
Vorbereitung für die Völser Fasnacht

Die Faschingsgilde Völs "tampert" (trommelt) alljährlich ihre Mitglieder, Unterstützer, Partner, Förderer und Helfer zu einem Infoabend zusammen. Grund: Erstinformation betreffend Völser Fasnacht. Der Huttlergemeinderat war Cafe "La Tazza" von Vereinsmitglied Manni Anselmi am Wort. Genauer: Gemeinderat Bruno Pertl, Obmann der Faschingsgilde Völs,  leitete traditionell ein protokolarisch festgeschriebenes Szenario ein. Während der Faschingszeit ist ein neuer Bürgermeister einzusetzen, der Zepter...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Ab dem kommenden Montag kehren die Bandn wieder in Gast- und Privathäusern ein!
2

Axamer Fasnacht
In Axams geht's wieder los!

In Axams geht die Fasnacht wieder los – damit ist eines klar: zu nächtlicher Stunde werden wieder verschiedene Fasnachtsfiguren sechs Wochen lang das Dorf mit ihren Bräuchen beleben. Bekannt für die raue, bunte, facettenreiche Fasnacht, wird in Axams auch heuer wieder einiges geboten. 
Der Auftakt erfolgt am Montag, dem 13. Jänner 2020. Den Höhepunkt der Axamer Fasnacht gibt es traditionell am Unsinnigen Donnerstag (20. Februar), an dem auch wieder das Wampelerreiten für Furore sorgen wird....

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

BUCH TIPP: Andrea Trippl – "Bartflechte, Isländisch Moos & Co. - Wundermittel der Natur - Mit großem Rezeptteil"
Wieder entdecktes Natur-Wundermittel

In der Telfer Fasnacht stecken die Wilden in "Baumbart"-Kostümen, und sie essen dieses Grünzeug auch (siehe Beitrag zur Telfer Fasnacht: Die Wilden trainieren für den großen Tag)! Die Flechten sind heute oft vergessene Wundermittel der Natur. Autorin Andrea Trippl kennt viele Rezepte und beschreibt in ihrem Buch die verschiedenen Nutzungsarten, die Herstellung natürlicher Antibiotika, Salben, Tinkturen, Kosmetika, kulinarisches und den Einsatz in der modernen Krebsforschung. Stocker Verlag, 128...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Beste Stimmung war beim Treffen der "lateinamerikanischen Fasnachter" natürlich garantiert!
8

Peruanas en Tirol
Ausgelassene Stimmung beim "Latino-Fasching"

Die Kulturgemeinschaft "Peruanos en Tirol" mit Sitz in Birgitz hat bereits zahlreiche Aktivitäten organisiert. Dass Obfrau Diana Mendoza de Hammer und ihre Mitglieder im Fasching südamerikanischem Feeling breiten Raum gaben, war klar. Die Premiere des "Latino-Faschings" in Tirol war allerdings nicht nur den Peruanern vorenthalten. Beste Laune verbreiteten auch die Gäste aus anderen lateinamerikanischen Ländern (Mexico, Kolumbien, Brasilien, Venezuela, Costa Rica, Bolivien, Ecuador, Argentinien,...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Das sind die Originale aus Grinzens, die nach Axams kopiert wurden ... über die Herren links unten wird freilich noch diskutiert werden ...
136

Grinziger Fasnacht
Axams als Ortsteil von Grinzens?!

Der Fasnachtsumzug in Grinzens hat nicht nur eine lange Tradition – er ist auch ein Beweis dafür, dass ein ganzes Dorf vollstes Potential in Sachen Kreativität abrufen kann. Dass der große Nachbar Axams diesmal bei den Grinzigern eine Hauptrolle spielte, hat sich indes schon lange abgezeichnet! Die Frage steht schon lange im Raum: Was haben der Axamer Bürgermeister Christian Abenthung, der Axamer Polizeiinspektionskommandant Jakob Annewanter, die beiden Raika-Axams-Geschäftsleiter Josef...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Wenn blutverschmierte Gestalten alle vier Jahre am Unsinnigen Donnerstag fauchend und furchteinflößend durch Axams ziehen, dann sind es die "Bluatigen" – die wildesten Gesellen der Fasnacht!
6

Axamer Fasnacht
Die "Bluatigen" kommen wieder!

In der Axamer Fasnacht gibt es auch die "Schianen", die das Frühjahr verkörpern. Aber hier gibt es auch die wildesten Figuren, die man nirgendwo anders findet. Dazu gehören ohne Zweifel die "Bluatigen", die nur alle vier Jahre gebückt und fauchend durch das Dorf schleichen! Wer also Mythisches und Mystisches sehen will, muss am Nachmittag des Unsinnigen Donnerstag, dem 28. Februar, in Axams sein. Alle vier Jahre findet in der "Fasnachtsgemeinde" der große Umzug statt, der immer am...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
1

Großes Maschgererschaugn in Ranggen
Zum dritten mal geht heuer in Ranggen das Maschgererschaugn über die Bühne

Am 23. Feber ist es soweit wo die Brauchtumsgruppe Ranggen wieder Alt und Jung zum  legendären Maschgererschaugn einlädt. Es werden wieder viele Gruppen aus nah und fern zu sehen sein die ihre eindrucksvollen Figuren darbieten werden.  Das Powertrio JUHE aus Tirol wird im Saal zum Tanz bitten und Dj OZUM wirds im Discozelt wieder so richtig krachen lassen.  Kommts vorbei wir freuen uns auf Euch Eure BGR

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manuel Nagl
Die Völser Fasnachtler waren als eine von vielen heimischen Gruppen natürlich mit dabei!
4 1 122

Umzug
In Völs waren Fasnachter unterwegs - mit Video!

Es wurde viel versprochen – und es wurde alles gehalten! Die Faschingsgilde Völs organisierte einen Fasnachtsumzug der Superlative, der unzählige Zuseher entang der Strecke durch das Dorf begeisterte! Kaiserwetter war in der Marktgemeinde angesagt – beste Bedingungen also für die Mitwirkenden und die Fasnachtsfans. FSG-Völs-Obmann Bruno Pertl, Huttlerbürgermeister Peter Ties und ihr starkes Team legten sich keinerlei Zurückhaltung auf: Ein langer Zug zog vier Stunden lang von der OMV-Tankstelle...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Der Schneemann ist top-aktuell – und wer in der Gruppe auftreten will: Die Schneemann-Bande kommt überall gut an!
1 10

Fasnacht
Schneemann und Superheld in der Partynacht

Die närrische Zeit hat ist derzeit allerorten präsent. Vom privaten Fest bis zum protzigen Ball wird alles geboten, was die Fasnachter brauchen. Faschingszeit bedeutet auch Hochsaison für Westösterreichs größten Kostümverleih, bei dem es jetzt entsprechend rund geht! Verkleidung seit 1928 Bereits seit 1928 ist der Kostümverleih Hundegger-Maurer im Innsbrucker Stadtteil Arzl die erste Anlaufstelle für alle, die es mit der richtigen Verkleidung richtig krachen lassen wollen. Ob eleganter Smoking...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Stephanie Kapferer
Maiskörner und „Türggenflitschen“: Die Zirler Türggeler begeisterten mit perfekt einstudierten Tanzelementen.
55

Brauchtum hautnah
Huttlerspektakel in Natters - mit VIDEO

Traditionelle Darbietungen der Fasnachts-Szene wurden vergangenes Wochenende in Natters gezeigt. Maschgerer aus Nah und Fern folgten der Einladung von Obmann Christoph Brindlinger und sorgten für einen Gemeindesaal, der aus allen Nähten platzte. Zottler, Spiegeltuxer, Plattler und Bären demonstrierten eindruckvoll den Machtkampf zwischen Frühling und Winter, von dem sich u.a. auch Bgm. Karl-Heinz Prinz überzeugen konnte. Natürlich bot sich auch für die Frauen ein Augenschmaus. Mit sexy...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Stephanie Kapferer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.