Axamer Fasnacht
In Axams geht's wieder los!

Ab dem kommenden Montag kehren die Bandn wieder in Gast- und Privathäusern ein!
2Bilder
  • Ab dem kommenden Montag kehren die Bandn wieder in Gast- und Privathäusern ein!
  • Foto: Hassl
  • hochgeladen von Manfred Hassl

In Axams geht die Fasnacht wieder los – damit ist eines klar: zu nächtlicher Stunde werden wieder verschiedene Fasnachtsfiguren sechs Wochen lang das Dorf mit ihren Bräuchen beleben.

Bekannt für die raue, bunte, facettenreiche Fasnacht, wird in Axams auch heuer wieder einiges geboten. 
Der Auftakt erfolgt am Montag, dem 13. Jänner 2020. Den Höhepunkt der Axamer Fasnacht gibt es traditionell am Unsinnigen Donnerstag (20. Februar), an dem auch wieder das Wampelerreiten für Furore sorgen wird. Fasnachtsvereins-Obmann Patrick Auer: "Wir laden alle fasnachtsbegeisterten Axamerinnen und Axamer ein, während dieser sechs Wochen am Fasnachtstreiben teilzunehmen. Die freie Fasnacht kann an Montagen, Dienstagen und Donnerstagen mit dem ‚Brezeler giahn' und dem ‚Band'n giahn' so richtig ausgelebt werden." 



Kostümverleih

Kleider und Larven können beim Kostümfundus (Stafflerweg 4) an jedem Montag (nur Rückgabe) von 18.00 bis 19.00 Uhr sowie am 
Dienstag und Donnerstag jeweils von 18 bis 19 Uhr ausgeliehen und retourniert werden.
Neu im Kostümverleih sind heuer vier Kinder-Tuxer. Die Kostüme können gegen eine Kaution von  50 Euro ausgeliehen werden. Es sind lediglich die Schuhe, Stutzen, ein Ranzn (Bauchgurt) sowie ein Hemd selbst beizustellen. Das Kostüm sollte rechtzeitig zu reserviert und das Hemd gebracht werden, damit die Seidentücher, Mascherln und Schleifen fachmännisch angenäht werden können. 

Nähere Infos gibt es bei Zeugwart Sarah Freisinger sowie Vanessa Haslwanter (Tel. 0660/373 23 93 von Montag bis Freitag von 16 bis 19 Uhr)
.
Weitere Informationen: www.wampelerreiten.at sowie auf der Facebookseite „Fasnachtsverein Axams“.

Höhepunkt jeder Fasnacht: Wampelerreiten in Axams am Unsinnigen Donnerstag!
  • Höhepunkt jeder Fasnacht: Wampelerreiten in Axams am Unsinnigen Donnerstag!
  • Foto: Hassl
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Keine Schäden

Eine Mitteilung des Fasnachtsvereins in eigener Sache: "Für das Weiterleben der Tradition bitten wir die Bandn, keine Schäden verursachen. Vor allem die Privathäuser ermöglichen die Ausübung dieses alten Brauches unentgeltlich. Das ‚Bandn einlassen' ist für die Privathäuser mit Kosten und Aufwendungen verbunden, für die aber keine Erträge erwirtschaftet werden. Schlechtes Benehmen der Laniger würde für die Zukunft der Axamer Fasnacht bedeuten, dass die Banden nicht mehr willkommen sind. Außerdem weisen wir nochmals darauf hin, dass die Teilnahme am gesamten Fasnachtsgeschehen (Freie Fasnacht und Unsinniger Donnerstag) auf eigene Gefahr erfolgt!"

Hier sind die Bandn willkommen

Folgend gibt es eine Aufstellung der Gast- und Privathäuser, in denen die Bandn einkehren können. Bei Gert Happ (Schlungen) sind die Laniger auf ausdrücklichen Wunsch der verstorbenen Elisabeth willkommen.

16.1., 23.1., 30.1., 6.2., 13.2. und 20.2.:
Gasthof Weiss, Hotel Schlösslhof, Kaffee Stub'n, Krügerl, Tucati

23.1., 30.1., 6.2. und 13.2.:
Altersheim Haus Sebastian

30.1. und 6.2.:
Gemeindehaus Mehrzwecksaal (FSK Omes), Gert Happ (Schlungen), Günther Kleisner

6.2. und 13.2.:
Maria Bucher (Odiler), Maria Schweighofer (Vikter)

6.2., 13.2. und 20.2.:
Pfarrsaal (Kirchenchor Axams Vocal)

13.2.:
Schießstand (Schützenkompanie Axams), Marianne Mair (Hoadler)

20.2.:
Gemeindehaus

Weitere Berichte: www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

Ab dem kommenden Montag kehren die Bandn wieder in Gast- und Privathäusern ein!
Höhepunkt jeder Fasnacht: Wampelerreiten in Axams am Unsinnigen Donnerstag!
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Genau im richtigen Moment abgedrückt!
3 Aktion

Titelfoto-Challenge August
Stimme für dein Lieblingsbild zum Thema "Tierisch gute Momente" ab

TIROL. Neues Monat, neues Titelfoto! Wir suchen wieder ein Titelbild für unsere Facebookseite. Dieses mal wird's animalisch! Das Motto lautet "Tierisch gute Momente". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen