Kematerstraße gesperrt: Jetzt wird es eng!

Der untere Teil der Kematerstraße ist ab Montag von der Abzweigung Omes bis zur Kreuzung in Kematen gesperrt.
2Bilder
  • Der untere Teil der Kematerstraße ist ab Montag von der Abzweigung Omes bis zur Kreuzung in Kematen gesperrt.
  • Foto: Hassl
  • hochgeladen von Manfred Hassl

"Aufgrund von Entwässerungssanierungen, Belagsanierungen sowie Baumschnittarbeiten wird die L394 Axamer Straße zwischen Omes und Kematen vom Montag, 20.8. bis Freitag, 31.8.2018 für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Umleitung führt über Völs-Götzens."
So steht es in der nüchternen Mitteilung, die freilich ein Problem der nächsten Tage nicht ausreichend darstellt.

Engstelle Götzens

"Die Umleitung Völs-Götzens" hat einen Haken: Im Ortszentrum von Völs wird (von Axams kommend) von der Ortsgrenze zu Birgitz bis zum Gemeindezentrum in der Burgstraße inklusive "Knoten Kirchplatz" weiterhin fleißig gearbeitet. Phasenweise kann der Verkehr hier nur einspurig geführt werden, Anhaltungen sind jederzeit möglich.

Mehr Fahrzeit einplanen

Den Pendlern aus Grinzens und Axams ist zu raten, vor allem in der Früh- und Abendsverkehrsspitze – wenn jene, die normalerweise über die Kematerstraße fahren, hier noch dazukommen –  etwas mehr Zeit einzukalkulieren. Wer kann, sollte wohl am besten am Morgen etwas später unterwegs sein. Wer von den Plateaudörfern ins Sellraintal will, muss entweder die (stellenweise enge) Route über Tanneben benützen oder großräumiger über Völs und Kematen ausweichen.

Der untere Teil der Kematerstraße ist ab Montag von der Abzweigung Omes bis zur Kreuzung in Kematen gesperrt.
Im Ortskern von Götzens werden weiterhin Sanierungsarbeiten durchgeführt – mehr Zeit einplanen ist wohl ein Gebot der Stunde!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen