Konzertserie
Starkes Lebenszeichen des Götzner Musiksommers

Der "Chor Art Sistrans" gestaltet den Auftakt des Götzner Musiksommers am 19. Juli um 20 Uhr in der Wallfahrtskirche Götzens.
3Bilder
  • Der "Chor Art Sistrans" gestaltet den Auftakt des Götzner Musiksommers am 19. Juli um 20 Uhr in der Wallfahrtskirche Götzens.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Manfred Hassl

X-mal umgeplant, an die mehrfach geänderten Corona-Vorschriften angepasst, Musikgruppen und Chöre verkleinert, verjüngt mit Rücksichtnahme auf Risikogruppen – der Musiksommer Götzens unter dem bekannten Motto „G`sungen und g`spielt zur Höheren Ehr“ in der Wallfahrtskirche Götzens wird stattfinden!

Der künstlerische Leiter Helmut Leisz und der Vorstand des Kulturvereins Cultura Sacra haben sich mit den behördlichen Vorgaben genauestens auseinandergesetzt und werden mit Flexibilität und Kreativität die sechs Konzerte im Juli und August durchführen. "Das Auftreten der Gesangs- und Instrumentalgruppen sowie der Solisten ist im Altarraum, aber auch auf der Orgelempore für die Bläser mit den geforderten Abständen durchführbar", so Organisator Helmut Leisz.
Die seit vielen Jahren beliebte Konzertserie in den Sommermonaten in einer der schönsten Rokokokirchen Europas will das vielseitige, volksmusikalische Erbe des Alpenraums allen interessierten Zuhörern vermitteln.

Start am 19. Juli

Den Start am Sonntag, dem 19. Juli machen junge Sistranser Sänger und Musiker des renommierten "Chor.Art Sistrans" unter der Leitung des jungen, dynamischen Chorleiters und Harfinisten Jakob Seiwald.
Das junge Trio "Tri-o-boa" wurde 2018 im Zuge eines Musikschulprojekts und der Teilnahme am Wettbewerb "Musik in kleinen Gruppen" gegründet. Bestehend aus zwei Oboen und Englischhorn schöpfen Anna Gründhammer, Margaritha Ritscher und Carmen Pfluger aus einem breiten Repertoire quer durch die Musikgeschichte.
Die "Sistranser Bläser" entstammen der Musikkapelle Sistrans. Das Quartett spielt regelmäßig bei den verschiedensten weltlichen und kirchlichen Anlässen. Das Ziel ist die Belebung der traditionellen Volkskultur Tirols im Heimatort, die über die Grenzen weitergetragen werden soll.
Die klassische Besetzung eines Quartetts besteht aus zwei Flügelhörnern, Tenorhorn und Tuba.

Weitere Termine

Auch am Sonntag, dem 26. Juli werden ganz neue Ensembles zu hören und sehen sein (Vokalensemble Soalteba, Familienmusig Ausserlechner, Am Blech Ampass).
Das Konzert am Sonntag, dem 2. August gestalten Gäste aus Südtirol (InsoDrei, Latzfonser Stubenmusig, Brixner Weisenbläser).
Am Sonntag, dem 9. August zeigt die Familienmusik Rohregger in verschiedenen Besetzungen ihre Vielseitigkeit. Ergänzt wird das Ensemble durch die Bläser der BMK-Mariatal.
Im Konzert am Sonntag, dem 16. August konzertieren der Holadrei-Gsang, Haymon-Musig, Saitenhupfer Thaur und die Harter Weisenbläser.
Erstmals kommen am Sonntag, dem 23. August Gäste aus Vorarlberg nach Götzens. Das Vokalensemble Tannberg-Lech und die Wälder Saitenmusik werden mit einer Mundartmesse und Weisen aus dem Bregenzerwald sowie Mundartgedichten das Nachbarbundesland musikalisch näherbringen.
Die Konzerte beginnen jeweils um 20 Uhr. 
Nähere Infos gibt es im Internet auf  www.cultura-sacra.at oder per E-Mail unter freunde@cultura-sacra.at

Weitere Berichte: www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen