05.08.2017, 21:44 Uhr

Blechberg Musikanten rockten auf der Brass-Wiesn

Blechberg-Haufen auf der Brass-Wiesn: Die entfesselten Musikanten samt mitgereisten Fans!

Furioser Auftritt der "Lederhosen-Boyband" aus dem westlichen Mittelgebirge in München!

Strahlender Sonnenschein und Temperaturen über 30 Grad! Ein riesiges Gelände, unzählige Attraktionen und nicht zuletzt ein Badesee nebenan! Da muss man erst einmal ein Festzelt voll bringen – aber die Blechberg Musikanten können das!
So geschehen am Samstagnachmittag, an dem die "Lederhosen-Boyband" (als solche wurde das Ensemble in bayerischen Medien bezeichnet) vom ersten Moment an mit Vollgas zur Blasmusik-Sache ging und einen erstklassigen Auftritt lieferte. Die Musikanten lockten die Besucher – die natürlich in erster Linie wegen Blasmusik pur bei diesem viertägigen Mega-Festival sind – mit ihrem Erfolgsmix aus traditionellen Gassenhauern und Blasmusik-Rock mit Gesang zur Festzeltbühne, die im wahrsten Sinn des Wortes gerockt wurde.

Mittendrin in der Blasmusik

Blechberg-Management-Capo Stephan Gasser zeigte sich dementsprechend ebenso wie der Rest der "Swag in Lederhosen"-Truppe begeistert: "Das ist eine einzigartige Atmosphäre, die man als Blasmusik-Fan einfach erleben muss. Wenn man dann von den Organisatoren eingeladen wird und neben 54 weiteren Bands aus diesem Genre auf der Showbühne steht, ist das eine völlig andere Dimension und kaum zu beschreiben."

Tiroler Fans

Dass hier auch der Platz ist, wo man quasi in der Auslage steht und unzählige Kontakte knüpfen kann, versteht sich von selbst. Ebenso, dass sich mit dem Schlussakkord viele Fans vor der Bühne als Tiroler outeten: "Dem Land Tirol die Treue" avancierte zu einem der größten "Wiesn-Kracher"!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.