21.11.2017, 16:33 Uhr

China-Rodler zu Gast im Happy Fitness

Neben vielen SportlerInnen aus vielen Nationen nutzten zuletzt auch die Rodler aus China die tollen Trainingsmöglichkeiten im Happy Fitness! (Foto: HF)
Die Gründe, warum die chinesischen Rodler beim Weltcupauftakt im igler Eiskanal flott unterwegs waren, sind geklärt: Das gesamte Team absolvierte Trainingseinheiten im Happy Fitness in Innsbruck, wo die Weltklasserodler Norbert Huber aus Italien und Tony Benshoof aus Amerika mit Rat und Tat zur Seite standen.
"Auf über 4.000 m² Trainingsfläche bietet unser Studio zahlreiche Möglichkeiten für ein umfangreiches und vielfältiges Training – wir stellen unsere Räumlichkeiten gerne für aktive Sportler aus allen Sparten zur Verfügung," so HF-Marketingleiterin Dr. Mag. Stephanie Holzer. "Für die kommenden Rennen wünschen wir dem jungen, im Aufbau befindlichen chinesischem Rodel Nationalteam ein gutes Gelingen und tolle Erfolge!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.