30.09.2017, 21:09 Uhr

Die Pferdeshow am Postkutscherhof hat begonnen

Am Samstag waren die 2-Spänner am Zug – am Sonntag wartet mit den 4-Spännern die Königsdiszipin!

Die Alpenkönige sind im Zugleistungseinsatz – und es gibt auch ein tolles Rahmenprogramm!

Fuhrmann Fritz Ehrensperger und sein Team haben wieder ganze Arbeit geleistet: Der Postkutscherhof in Axams präsentiert sich als prächtige Arena für ein wahren Fest der Pferde. Seit dem Freitagabend laufen dort die Bewerbe in der Zugleistung – und die "Nacht der Giganten" ist derzeit noch in vollem Gang.
Daneben gibt es auch ein tolles Rahmenprogramm mit Live-Musik – ein Aufwand, den das Publikum honoriert. Sowohl in den Räumlichkeiten des Postkutscherhofs als auch im vis-a-vis befindlichen Festzelt drängen sich alle Fans der Zugleistung sowie der weiteren Bewerbe. Dass sämtliche Bewerbe unter Aufsicht einer internationalen Jury über die Bühne gehen, weiters ärzliche Betreuung für Mensch und Tier jederzeit gegeben ist, darf als selbstverständlich angesehen werden. Und wer es noch nicht weiß: Hier sind die besten Fuhrleute aus Österreich, Deutschland, Italien, der Schweiz und weiteren Ländern vertreten, für deren Pferde die Zugleistung auch zum täglichen Arbeitsprogramm zählt!
Wer es noch nicht geschafft hat: Am Sonntag geht es mit der Zugleistung der 4-Spänner, den Ben-Hur-Streitwagenrennen und den Ungarischen Postreitern weiter.
Übrigens: Die Witterung spielt keine Rolle – die Zuschauer sitzen überall im Trockenen!

Sonntag, 1. Oktober:

10 Uhr: Frühschoppen
11 Uhr: Schwerzugleistung Vierspänner
13 Uhr: Wettkämpfe (Ungarische Postreiter)
14 Uhr: BEN-HUR-Streitwagenrennen, anschließend Preisverteilung
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.