17.11.2016, 22:26 Uhr

Fahrzeugabsturz in Gries im Sellrain

Der Lenker wurde bei diesem Unfall verletzt und musste in die Klinik gebracht werden. (Foto: zeitungsfoto.at)
Am 17.11.2016 um 05:20 Uhr lenkte ein 37-jähriger Tiroler Gemeindearbeiter ein Unimog-Streufahrzeug durch das Ortsgebiet. Als er aus einer langen Hauseinfahrt rückwärts fuhr, dürfte er aufgrund der Dunkelheit und des leichten Bodennebels mit dem Hinterreifen über den Fahrbahnrand geraten sein. Folglich stürzte das Fahrzeug ca. fünf Meter seitlich über einen dort befindlichen Abhang, wo es letztlich auf dem Dach liegend zum Stillstand kam. Dem Lenker gelang es mit Hilfe eines Nachbarn, sich aus dem stark beschädigten Fahrzeug zu befreien. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Klinik Innsbruck gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.