29.11.2016, 16:18 Uhr

Polizei Kematen ab sofort mit neuer Adresse

Nach 35 Jahren ein neuer Arbeitsplatz: PI-Kdt. Hubert Jochum genießt u.a. auch beste Aussichten!

Polizeiinspektion ist als erste Einheit in das neue Einsatzzentrum Kematen übersiedelt!

Am Dienstag, dem 29. November 2016 endete ein historisches Gendarmerie- und Polizeikapitel – gleichzeitig wurde aber ein neues Buch aufgeschlagen!
Um 10 Uhr vormittag sperrte Polizeiinspektionskommandant Hubert Jochum die Haustür an der alten Adresse im Dorfzentrum zum letzten Mal zu! Für den Kommandanten auch ein etwas wehmütiger Moment: "Immerhin war in diesem Gebäude seit dem Jahr 1899 die Gendarmerie – und seit dem Jahr 2005 die Polizei – untergebracht. Ich selbst habe 35 Jahre dort gearbeitet. Da kommt doch etwas Wehmut auf!"

Neue Adresse

Der Abschied ging flott vonstatten – es handelt sich ja nicht um ein Schließung, sondern um eine Übersiedelung. Und die bringt viel Erfreuliches mit sich, so Hubert Jochum: "Das kann man natürlich nicht vergleichen. Ein nagelneues Gebäude mit modernster Einrichtung und allem, was man man braucht – wir freuen uns alle sehr, dass wir hier jetzt solche Bedingungen vorfinden. Wir werden uns hier auch ganz bestimmt schnell eingewöhnen.

Gleiche Aufgaben

Die Aufgabenverteilung bleibt gleich wie bisher. Wichtig ist für die Bevölkerung nur eines: Ab sofort ist die Polizeiinspektion Kematen im neuen Einsatzzentrum vis a vis des MPREIS Marktes am Kreisverkehr Richtung Oberperfuss erreichbar – auch die Telefonnummer bleibt gleich: 059133/7115 (am heutigen Vormittag war diese Nummer wegen der Übersiedelung kurzfristig nicht aktiv).
Das Rote Kreuz Zirl und die Feuerwehr Kematen werden voraussichtlich im Jänner 2017 übersiedeln – die offizielle Einweihung findet im Mai nächsten Jahres statt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.