16.04.2018, 15:07 Uhr

Happy Run – und alle waren happy!

Olympia-Champion David Gleirscher eröffnete mit dem Startschuss den 6. Happy Run

Die 6. Auflage des Happy Run, veranstaltet vom Happy Fitness Laufteam, begeisterte wieder die LäuferInnen!

Mit einem erlebnisreichen Rahmenprogramm und einem laufbegeisterten Publikum war der 6. Innsbrucker Happy Run ein voller Erfolg. Fast 800 laufbegeisterte SportlerInnen legten zahlreiche Kilometer für den guten Zweck zurück.

Sport und soziales Engagement

Der 6. Innsbrucker Happy Run bot zahlreichen Leistungs- und Vereinssportlern nicht nur eine tolle Möglichkeit, sich sportlich zu messen und persönliche Höchstleistungen zu vollbringen. Gleichzeitig unterstützten die Läufer und Läuferinnen durch ihre Teilnahme auch die Ronald McDonald Kinderhilfe. Der Gesamterlös der letzten Jahre belief sich auf € 23.000, welche an die Ronald McDonald Kinderhilfe und das Kinderheim Axams gespendet wurde. Der heurige Spendenbeitrag ist ein weiterer wichtiger Beitrag zur Errichtung des neunen Ronald McDonald Hauses in Innsbruck.

David Gleirscher ließ es krachen

Nicht nur die begeisterten Zuschauer, sondern auch hochkarätige Ehrengäste aus Wirtschaft, Politik und Sport habenmit den AthletInnen mitgefiebert. Rodel-Olympiasieger David Gleirscher feuerte den Startschuss beim Massenstart der Erwachsenenläufen ab. Zuvor kürte die Europameisterin im Segeln, Tina Lutz, die Sieger der Kinder- & Jugendläufe. Vizebürgermeister Christoph Kaufmann, Präsidentin des Club of Masters, Gitti Köck und Stephanie Holzer, Marketingleitung des Happy Fitness überreichten die Preise an die Sieger der Erwachsenenläufe.

Starke Halbmarathonzeiten

Bei den Herren konnte Raphael Holzinger in einer tollen Zeit von 1:17:53 seinen Thron als Halbmarathonsieger aus dem Vorjahr verteidigen. Bei den Damen konnte Nesta Tiziana in 1:34:19 sich bereits zum dritten Mal über die Distanz von 21.4 km den begehrten Happy Run Pokal zu sichern.
Zahlreiche Highlights machten den Tag nicht nur in sportlicher Hinsicht zum Erlebnis: Für die Sportler gab es Analysen und Tipps & Tricks von Laufprofis, den kleinen Gästen bot das Spielvolk eine Schminkstation, einen Mitmachzirkus und die beliebte kostenlose BEZIRKSBLÄTTER-Zuckerwatte. Die BEZIRKSBLÄTTER-Torschusswand gehört ebenfalls bereits zu den Fixpunkten. Für die richtige Stimmung sorgten die Moderatoren Alex Hager vom Radio U1 und der Eventmoderator Dieter Monz.

Wiederholung geplant

Vollauf zufrieden blickt das Happy Laufteam mit Marketingleiterin Dr. Stephanie Holzer und Co-Organisator Oliver Espig auf das Event zurück. "Die tolle Stimmung ist für uns ein Auftrag – im nächsten Jahr wird es wieder einen Happy Run geben!"

Weitere Infos, Bilder und Ergebnisse gibt es auf www.happyrun.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.