30.01.2018, 10:49 Uhr

Vienna Nightlife: Garden Club-Revival im Temporär-Club Horst!

"We don´t make parties, we still live them!" war einst das Motto des legendären Garden Clubs, der unter der Fittiche von Kaveh Ahi mit heißer House Music Szene-Freaks, VIP´s und Fans der elektronischen Musik in den Wiener Volksgarten lockte. Für vollen Dancefloor sorgten dabei nicht nur die Resident-DJ´s, sondern auch internationale, damals noch "leistbare" DJ-Größen wie Roger Sanchez, die Swedish House Mafia oder David Guetta.
 
Die standen Samstag beim Garden Club-Revival im Wiener Temporär-Club Horst auch am Programm, wenn schon nicht physisch, dann zumindest musikalisch. Behind the Turntables gab es ein Wiedersehen mit den damaligen Club Heroes Tom Snow, Henry, Ronaldo und Claudio Ricci, die mit einstigen Club-Floorfillers (wie "Just a little more love", "You don´t know me" oder "Raining again") und aktuellen Ibiza Underground-Tracks bis in den Morgengrauen die Party People begeisterten. Zu früher Stunde wagte auch Mastermind Kaveh ein Tänzchen mit den sexy Go Go´s.
 
Nightlife-Freaks sollten die nächsten Monate dies auch beherzigen und den coolen Club in der Rotgasse 9 visitieren, der einst das damals leicht verruchte P1 und die Großraumdisco Empire beherbergte. Denn der Club Horst läuft unter einem Ablaufdatum, den man auch auf der Website http://www.horst.wtf/ jederzeit abrufen kann (Aktueller Stand: 90 Days)

Dort, wo jetzt die Wiener Nightflies freitags zu Techno & Electro und samstags zu House- und Discobeats abfeiern, sollen noch in diesem Jahr die Bagger fahren. Ein Investor hat das Gebäude gekauft und plant die Errichtung eines Hotels. Der düstere Club-Room, einst Bühne zahlloser Exzesse, Abstürze und Liebeleien, wird zur seelenlosen Tiefgarage. Besser nicht nachdenken, den nächsten Tequila-Shot einschmeißen und noch ein paar Nächte durchmachen, an die sich man später nicht mehr erinnern kann.

www.oliverplischek.at

https://www.facebook.com/oliver.plischek
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.