Katzelsdorfer Museumsleiter hilft bei Freiwilligenmesse

Mag. Ulrike Vitovec, Geschäftsführerin des Museumsmanagements Niederösterreich, und Franz Rieder, Museumsleiter der Zinnfigurenwelt Katzelsdorf
  • Mag. Ulrike Vitovec, Geschäftsführerin des Museumsmanagements Niederösterreich, und Franz Rieder, Museumsleiter der Zinnfigurenwelt Katzelsdorf
  • Foto: Museumsmanagement Niederösterreich
  • hochgeladen von Bianca Werfring

KATZELSDORF. Am 1. und 2. Oktober 2016 nahm das Museumsmanagement Niederösterreich zum zweiten Mal an der Freiwilligenmesse im Wiener Rathaus teil und stellte die die vielfältigen Tätigkeiten, die Ehrenamtliche in Museen leisten können, vor.

70 Aussteller aus unterschiedlichen Bereichen wie Bildung, Integration, Gesundheit und Soziales informierten im Wiener Rathaus etwa 5.000 Besucherinnen und Besuchern über ihr Angebot für freiwilliges Engagement.

Das Museumsmanagement Niederösterreich präsentierte Arbeitsbereiche, die Freiwillige in Museen übernehmen können. „Die Aufgaben reichen von Inventarisierungsarbeiten, Ausstellungsgestaltung und -aufbau, wissenschaftlicher Recherche und Erforschung über Reparatur und Pflege der Objekte bis zu Projektplanung, Veranstaltungsorganisation und Kulturvermittlung. Ehrenamtliche Mitarbeiter tragen dabei nicht nur zur Erhaltung, Bewahrung und Erforschung von Kulturgütern, sondern auch zur Identitätsbildung, Bewusstseinsbildung und zur Verankerung im Ort bei,“ so Mag. Ulrike Vitovec, Geschäftsführerin des Museumsmanagements Niederösterreich. Dass es in Niederösterreich an die 750 Museen und Sammlungen gibt, die hauptsächlich von Ehrenamtlichen betreut werden, überraschte viele Besucherinnen und Besucher der Messe.

Tatkräftig unterstützt wurde das Museumsmanagement Niederösterreich beim Messestand vom Museumsleiter der Zinnfigurenwelt Katzelsdorf, Franz Rieder, der über seine Museumsarbeit begeistert ist: „Es ist etwas Wunderbares, sein Steckenpferd zu einem ‚nahezu‘ Pensions-Beruf zu machen. Museen haben mich immer interessiert. Nun darf ich seit 13 Jahren ein Museum leiten, unterstützt von etwa 14 Gleichgesinnten. In unserem Leben hat Langeweile keinen Platz!“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen