02.11.2017, 12:36 Uhr

„Kultur in der Burg“ geht in die dritte Runde

Michael Edelbacher als Hofpage, Kommandant Generalmajor Mag. Karl Pronhagl, Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger, Fabiola Claus als Maria Theresia und Kulturstadtrat Franz Piribauer, MSc.
WIENER NEUSADT. Nach den großen Erfolgen der Vorjahre laden die Stadt Wiener Neustadt und die Theresianische Militärakademie am 10. November 2017 zur bereits dritten Auflage von „Kultur in der Burg“. Für einen Abend öffnet sich die Burg dabei für das Kulturpublikum – ein umfangreiches Programm bietet einen Kulturgenuss der ganz besonderen Art.
Die Veranstaltung wird um 18.30 Uhr offiziell durch Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger und MilAk-Kommandant Generalmajor Mag. Karl Pronhagl eröffnet (Einlass ab 18 Uhr über das Ost-Tor) und bietet klassische Musik ebenso wie Literatur, Theater, Jazz und Geschichte an den verschiedensten Orten der Burg. So gibt’s etwa um 19 und 20 Uhr Konzerte der Orchesterakademie der Josef Matthias Hauer-Musikschule in der St. Georgs-Kathedrale oder Lebensgeschichten der Habsburgerfrauen, auf die Bühne gebracht vom SOG.Theater Wiener Neustadt, im Alten Museum. Amouröses unter dem K&K Doppeladler von Arthur Schnitzler präsentiert die Wiener Neustädter Comedienbande im Festsaal, während im Rittersaal Kaiserin Maria Theresia zur Audienz lädt.
Ö-Ticket-Karten für die Veranstaltung sind im Infopoint Altes Rathaus sowie an der Abendkasse erhältlich. Der Eintrittspreis beläuft sich auf 20 Euro – bei Vorzeigen der Eintrittskarte erhalten die Gäste im Clubraum von 18 bis 19 Uhr einen Punsch.
Das Programm im Detail
• 18.00 Uhr: Einlass - musikalische Begleitung durch das Blechbläserquintett der Josef Matthias-Hauer-Musikschule
• 18.30 Uhr (Innenhof): Eröffnung mit Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger und Generalmajor Mag. Karl Pronhagl
• 19.00 Uhr und 20.00 Uhr (Georgskathedrale): Konzert mit der Orchesterakademie der J.M.Hauer-Musikschule (Maria Theresia-Symponie Nr. 48 C-Dur von Joseph Haydn, Dirigent: Michael Salamon)
• 19.25 Uhr, 20.30 Uhr und 21.15 Uhr (Altes Museum): Museumstheater mit dem SOG.Theater Wiener Neustadt – Lebensgeschichten von Habsburger Frauen: „Macht und Mitgift“
• 19.00 Uhr, 20.00 Uhr und 21.00 Uhr (Festsaal): Theater mit der Wiener Neustädter Comedienbande – Amouröses unter dem K&K Doppeladler von Arthur Schnitzler
• 19.55 Uhr und 20.45 Uhr (Neues Museum): Alte Musik zur Zeit Kaiser Maximilians I., Texte und Musik von Heinrich Isaak, Paul Hofhaimer, Ludwig Senftl, Blockflötenquartett mit Renaissanceinstrumenten, Lesung von Mag. Sabine Schmitner, musikalische Leitung: Gerlinde Sbardellati
• 20.15 Uhr und 21.15 Uhr (Clubraum): Jazz light mit Miss Kater (Vocal), Josef Schultner (Sax), Andy Poropatits (Trumpet), Hans Czettel (Keys), Snacks und Getränke
• 19.00 Uhr, 20.00 Uhr und 21.00 Uhr (Rittersaal): Audienz mit der Kaiserin Maria Theresia – Treffpunkt: Aula Academica
• 19.00 bis 22.00 Uhr (Museumsgang): Ausstellung zur Geschichte der Wiener Neustädter Burg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.