14.09.2016, 16:31 Uhr

Dank der Landjugend gibt es keine Ausreden mehr

Auch die jüngsten Mitglieder haben fleißig geholfen.
ALTLENGBACH (ame). Beinahe niemand ist so schnell wie die Landjugend, wenn im Herbst der Projektmarathon ins Haus steht. In diesem Jahr kam die Marktgemeinde Altlengbach in den Genuss, der Austragungsort des diesjährigen Projektmarathons der Landjugend zu sein. Gestartet wurde am vergangenen Freitagabend sofort nach der Projektübergabe durch Bürgermeister Michael Göschelbauer. Keine zwei Tage später, nach arbeitsintensiven Stunden am Bauhof, präsentierten die fleißigen jungen Damen und Herren von der Ortsgruppe rund um Sonja Steinmair und Tobias Keltscha auch schon wieder ihr Projekt der dankbaren Gemeindevertretung und den Bürgern, die sich seit Sonntag über zwei neue Fitnessplätze im Ort freuen dürfen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.