13.05.2016, 21:32 Uhr

Neulengbacher Raumordnung: Beschluss für Ende Mai geplant

In der Cottage sind die Bewohner über die Zukunft ihres ruhigen Viertels besorgt. Der Gemeinderat entscheidet erst am 24. Mai.

Die Änderung des örtliches Raumordnungsprogramms wird erst Ende Mai im Neulengbacher Gemeinderat behandelt.

NEULENGBACH (mh). Seit 14. März stapeln sich die Stellungnahmen zur Änderung des örtlichen Raumordnungsprogrammes in der Neulengbacher Gemeindestube (die Bezirksblätter berichteten). Bürgermeister Franz Wohlmuth (ÖVP) hatte ursprünglich angekündigt, dass nach einer Begutachtung der Einwände durch Fachleute die neue Raumordnung Ende April im Gemeinderat zur Abstimmung komme. Dem Vernehmen nach durch die Fülle an Stellungnahmen hat sich dieser Termin nun verzögert und wird in einer nachträglich eingeschobenen Gemeinderatssitzung am 24. Mai um 19.30 Uhr im Alten Rathaus behandelt.

Beschluss verzögert

Mit besonders großem Interesse erwarten die Anrainer der Cottage, einem Villenviertel im Stadtteil Haag, den Termin. "Für uns sind die Kriterien für die Aufteilung der Beschränkungen nicht nachvollziehbar", ärgerte sich schon vor Wochen Joachim Eulenhaupt im Gespräch mit den Bezirksblättern. Im Raumordnungsprogramm werden unter anderem Grundstücke festgelegt, auf denen in Hinkunft größere Wohnbauten mit mehr als zwei Wohneinheiten errichtet werden dürfen. In der Cottage wird im Entwurf diese Beschränkung nicht angewendet, was "verdichteten Wohnbau" befürchten lässt. Der zuständigen Stadtrat Alois Heiss (ÖVP) will auf Anfrage der Bezirksblätter der Entscheidung des Gemeinderates nicht vorgreifen und erteilt daher vorab keine Auskünfte über allfällige Änderungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.