Bebauungsplan

Beiträge zum Thema Bebauungsplan

Wie soll gebaut werden? Die Ideenwerkstatt arbeitet mit unterschiedlichen Gemeinden und Städten an Bauvorhaben zusammen.
5

Gratwein-Straßengel
Kick-off für Bürgerbeteiligung am Bauvorhaben

Am 25. Mai fällt der Startschuss für ein neues Bürger:innenbeteiligungsprojekt in Gratwein-Straßengel: Auf der Huberwiese im Ortsteil Judendorf-Straßengel entsteht ein Wohnbau. Wie der aber aussehen soll, das entscheidet am Ende der Bürger und die Bürgerin. GRATWEIN-STRASSENGEL. Auf der sogenannten Huberwiese sollen zukünftig Singles, Familien und Pensionist:innen ein neues Zuhause finden. Ein groß angelegtes Projekt ist in Planung. Der Fachausschuss für Ortsentwicklung und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Vize-Bürgermeister Ruf und Stadtrat Bachinger präsentieren die neuen Bebauungsbestimmungen.

Freiflächenverordnung
Gerasdorf verschärft Bebauungsbestimmungen

GERASDORF. Weniger verbaute und versiegelte Flächen im Siedlungsgebiet, das ist nicht nur der Wunsch von großen Teilen der Gerasdorfer, sondern war auch das gemeinsame Ziel von Bürgermeister Alexander Vojta, Vizebürgermeister Diemtar Ruf und dem zuständigen Stadtrat für Raumplanung Robert Bachinger. Einige Probleme, die sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten im Gemeindegebiet manifestiert haben, waren vermehrt auf zu dichte Verbauung zurückzuführen, wie zum Beispiel Probleme mit der ...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Aktion 3

Umweltschutz
Gleisdorf stellt sich großen Zukunftsfragen

Gleisdorf möchte erste große Maßnahmen gegen umweltschädliche Versiegelung und Bebauung setzen. Vielerorts ist die Versiegelung und die Zerstörung von Grünraum durch Bebauung ein Thema. Innerhalb verhältnismäßig kürzester Zeit werden dutzende neue Mehrparteienhäuser, Parkflächen und sogar ganze Siedlungen aus dem Boden gestemmt. Das Wissen, dass dieser länderübergreifende Prozess allerdings auch massive Auswirkungen auf Umwelt und Klima mit sich bringt, etabliert sich nun immer stärker im...

  • Stmk
  • Weiz
  • Luca Kielhauser
5

Strategischer Umweltbericht ist fertig:
Grünes Licht für Verbauung des ehemaligen Sooßer Tennisplatzes

SOOSS. Während im Bezirk Baden die Bevölkerung kontinuierlich steigt (plus 6 % seit 2011), kämpft Sooß mit dem Problem der Abwanderung. Von 2011 bis 2021 hat die Gemeinde 73 Hauptwohnsitze verloren. Ein Grund dafür: Es gibt kaum Baulandreserven in Gemeindebesitz mehr. Die genauen Zahlen kann man in dem bis 2. Mai im Rathaus zur Einsicht aufliegenden überarbeiteten Raumordnungsplan einsehen. Lediglich zwei Wohnbau-Hoffnungsgebiete sind darin ausgewiesen. Zum einen die Erweiterung des...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Links das Rathaus, auf dessen straßenseitigem Dach ebenfalls keine Photovoltaikanlage rauf darf, liegt es doch in der Schutzzone in der Hauptstraße.

Ortsbildpflege contra Photovoltaik
Winzer-Kritik: "In Sooß wird der Klimawandel ignoriert"

SOOSS. In Sooß liegt bis 2. Mai der überarbeitete Bebauungs- und Flächenwidmungsplan im Rathaus zur Begutachtung auf. Stellungnahmen können abgegeben werden und werden im Gemeinderat behandelt. Winzer: "Energieautarkie unmöglich"Ein Element des Bebauungsplanes ist die Erweiterung der Schutzzone beidseitig entlang der Hauptstraße (von Hausnummer 24 bis 85), was mit einigen Einschränkungen für die dort befindlichen Winzerhäuser einher geht. Unter anderem dürfen auf den straßenseitigen Dächern...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Kommentar Woche 13/2022
Versiegelte Böden, verhärtete Fronten

Bereits vor ein paar Jahren hat die Schweiz-Österreichische Gewerbe- und Industriepark Errichtungsgesellschaft m.b.H., kurz SOGIP, großflächige Grundstücke auf der Berndorfer Seite des Kremesbergs verkauft. An mehrere unterschiedliche Interessenten, darunter regionale Landwirte. Vermutlich keine Kleinbauern, sondern jene, deren penetranter Güllegeruch (natürlich nicht ihr eigener, sondern der ihres Viehs) den Berndorfern schon seit Jahren als Mailüfterl um die Nasen weht. Um so mehr Anlass zum...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
Erstmals seit zwei Jahren tagte der Landecker Gemeinderat am 22. März wieder im Sitzungssaal des Rathauses.
8

Landecker Stadtpolitik
Arge-Alp-Fest, neue Zahnärztin und geschlossenes Impfzentrum

LANDECK (otko). Im Rahmen des Landecker Stadtfestes am 25. Juni findet auch das Arge-Alp-Fest statt. In der Spenglergasse ordiniert ab April eine neue Zahnärztin. Das Impfzentrum im Stadtsaal wurde vorerst geschlossen. Der Bebauungsplan für das ehem. Billa-Areal wurde beschlossen und der Lötzweg zwischen Perjen und Zams soll nicht asphaltiert werden. Kompromiss für ehem. Billa-Areal Der Landecker Gemeinderat beschloss in der ersten Sitzung in der neuen Periode am 22. März einstimmig den...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Wieder im Rathaus: Am 22. März 2022 um 18 Uhr findet die 1. öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Stadt Landeck im heurigen Jahr statt.
2

Gemeinderatssitzung
Stadt Landeck beschließt Jahresrechnung 2021

LANDECK (otko). Der Landecker Gemeinderat tagt am 22. März 2022 nach zwei Jahren erstmals wieder im Sitzungssaal des Rathauses. Neben dem Bericht des Bürgermeisters und zahlreichen Anträgen steht auch der Rechnungsabschluss auf der Tagesordnung. Gemeinderat tagt wieder im Rathaus Am Dienstag, 22. März 2022, um 18 Uhr findet die 1. öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Stadt Landeck im heurigen Jahr statt. Nach den Gemeinderatswahlen am 27. Februar  und der konstituierenden Sitzung des...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Das Tragstätt-Areal oberhalb von Rosenegg.
7

Fieberbrunn - Hotelprojekt Tragstätt
Erneute Beschlüsse für Großhotel in Fieberbrunn

GR-Sitzung kurz vor den Wahlen; Mehrheitsbeschlüsse für Flächenwidmung und Bebauungsplan. FIEBERBRUNN. Kurz vor den GR-Wahlen wurden im Fieberbrunner Gemeinderat weitere (Mehrheits-)Beschlüsse für das Hotelprojekt "Tragstätt" gefasst. Damit werden die Flächenwidmung geändert bzw. der Widmunswortlaut angepasst (Beherbergungsgroßbetrieb mit Chaletdorf), ein Bebauungsplan aufgehoben und ein neuer Bebauungsplan erlassen. Am Bauareal soll auch ein Personalwohnhaus entstehen (neben einem...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Grund & Boden
Gerasdorf ändert Bebauungsplan

GERASDORF. Bis zum 21. März kann man am Gerasdorfer Gemeindeamt die aktuellen Pläne zur geänderte Raumordnung einsehen. Die Bauordnung von Gerasdorf, Kapellerfeld und Seyring werden abgeändert. Innerhalb dieser Frist kann man dazu auch schriftlich Stellung nehmen.

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Beschluss im Gemeinderat gefasst.

St. Johann - Gemeinderat
Bebauungsplan musste abgeändert werden

ST. JOHANN. Einen Bebauungsplan für Johann Aufschnaiter (Möbel-/Einrichtungshaus) hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen. Die Änderung des Bebauungsplanes wurde nötig, um die Büroflächen der Firma am Dach eines Lagergebäudes zu erweitern.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Heiligenstadt bekommt eine Anpassung des Flächenwidmungs- und Bebauungsplans
3

Flächenwidmungen
Prüfung und Bausperre in Nussdorf und Heiligenstadt

Die Stadt Wien wird den Flächenwidmungsplan im 19. Bezirk einer genauen Prüfung unterziehen. Gleichzeitig kommt ab sofort eine befristete Bausperre in Nussdorf und Heiligenstadt. Wie lange die Sperre gilt, steht derzeit noch nicht fest. All das hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am Mittwoch, 26. Jänner, beschlossen.  WIEN/DÖBLING. Döbling und sein geliebtes und geschätztes Ortsbild. Gerade bei größeren Bauvorhaben wird darüber debattiert, wie man dieses weitgehend erhalten kann. Die...

  • Wien
  • Döbling
  • Johannes Reiterits
Am Handelskai soll neben dem Fernbusterminal und der Sport Arena Wien auch ein Hochhaus entstehen. Der Flächenwidmungs- und Bebauungsplan ist bis 3. März einsehbar.
1 3

Flächenwidmung
Pläne für Fernbusterminal und Sport Arena Wien fertig

Die Flächenwidmung für den neuen Fernbusterminal und die Sport Arena Wien in der Leopoldstadt sind abgeschlossen. Die Pläne sind bis 3. März öffentlich einsehbar. WIEN/LEOPOLDSTADT. In der Leopoldstadt wird ordentlich gebaut. Nahe des Handelskais entstehen gleich zwei Großprojekte: der Fernbusterminal und die Sport Arena Wien. Mit dem Abschluss bzw. der Anpassung der Flächenwidmung gehen beide Projekte jetzt in die nächste Phase. Der Flächenwidmungs- und Bebauungsplan des Fernbusterminals und...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Bürgermeister Johann Zeiner und Vizebürgermeisterin Michaela Haidvogel, die den Ausschuss für Ortsentwicklung und Bauwesen leitet.

Klimaschutz
Maria Enzersdorf ändert Bebauungsvorschriften

BEZIRK MÖDLING. Mit neuen Bebauungsvorschriften möchte die Marktgemeinde Maria Enzersdorf eine Vorreiterrolle beim Klimaschutz in der Region übernehmen. Neben einigen Anpassungen sind unter anderem Vorschriften für Fassaden- und Dachbegrünungen, die Oberflächengestaltung von Parkplätzen, aber auch die Beschränkung von versiegelten Flächen auf Bauplätzen in die Bebauungsvorschriften aufgenommen worden:  Künftig sind Flachdächer bei allen Bauwerken zu begrünen.Bei Wohngebäuden mit mehr als vier...

  • Mödling
  • Rainer Hirss
Das alte Feuerwehrhaus in Landeck-Perjen soll einem Wohnprojekt der Neuen Heimat Tirol samt Dorfplatz weichen.
9

Kritik an Höhe
Geplantes Wohnprojekt in Landeck-Perjen bleibt umstritten

LANDECK (otko). Bei einer Infoveranstaltung der Stadtgemeinde zum geplanten Wohnquartier der Neuen Heimat Tirol wurde von Anrainern die Kritik an der Höhe erneuert. Stadtchef Mayer zeigte sich dennoch zufrieden. 45 neuen Wohnungen am Lötzweg Ein neues Wohnquartier der Neuen Heimat Tirol (NHT) samt Dorfplatz im Stadtteil Perjen sorgte zuletzt für einigen Wirbel. Im Bereich des ehemals städtischen Grundstücks am Lötzweg (ehem. Feuerwehrhaus) beabsichtigt die NHT mittels Baurecht eine Wohnanlage...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Diskussionen um Widmung und Bebauung.

St. Johann - Gemeinderat
Wohnbauprojekt von Mandataren bemängelt

Im Gemeinderat gab es Diskussionen um ein geplantes Wohnbauprojekt in Rettenmoos. ST. JOHANN. Im Ortsteil Rettenmoos, am Areal eines ehemaligen Gastrobetriebs, will eine Gesellschaft (GmbH) ein Wohnbauprojekt inf Form von "Chalets" errichten. Die Widmung und vor allem der Bebauungsplan dazu waren im Gemeinderat umstritten. Die Flächenwidmung (Wohn- statt Mischgebiet) wurde mit 14 Ja-Stimmen (bei 19 Mandataren) beschlossen, der Bebauungsplan fand mit zehn Stimmen nur eine äußerst knappe...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Stadtchef Stefan Weirather und Michael Strobl bei der Projekt-Präsentation.
Aktion 3

Wahlen: Frage der Innenstadt plötzlich vakant
Hoffnungsträger oder Kulturmörder?

Die Firma Strobl plant als Bauträger ein weitreichendes Revitalisierungs-Projekt in der Imster Innenstadt. Der geplante Neubau des Decorona Quartiers eröffnet eine fundamentale Trendumkehr in der Kramergasse. Kritik lässt aber auch nicht auf sich warten. IMST. Der Bauträger und Immobilien-Spezialist Strobl ist dabei, einen zentralen Gebäudekomplex in der Imster Kramergasse zu übernehmen. Das Decorona-Haus beherbergte bis vor einem Jahr den letzten Nahversorger im Stadtzentrum. Die Firma Strobl...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Am Grundstück südlich des Seniorenzentrums Zams-Schönwies soll ein Gebäude für Betreutes Wohnen umgesetzt werden.
4

Gemeinderatsitzung
Weichen für Betreutes Wohnen in Zams gestellt

ZAMS (otko). Auf einem Grundstück der Gemeinde soll durch einen Bauträger südlich des Seniorenzentrums ein Gebäude für Betreutes Wohnen entstehen. Der Gemeinderat beschloss einstimmig den Flächenwidmungs- und Bebauungsplan. Einstimmige Beschlüsse im Gemeinderat Am Zammer Tramsweg soll auf einem gemeindeeigenen Grundstück zwischen dem Seniorenzentrum und dem Geh- und Radweg (Promenade) ein Gebäude für "Betreutes Wohnen" entstehen. Die Umsetzung erfolgt durch einen Bauträger. In der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Das alte Feuerwehrhaus in Perjen weicht einem Wohnprojekt der Neuen Heimat Tirol samt Dorfplatz.
5

Gemeinderatsitzung
Trotz Reduktion – SPÖ kritisiert Wohnprojekt in Landeck-Perjen

LANDECK (otko). Ein neues Wohnquartier der Neuen Heimat Tirol samt Dorfplatz im Stadtteil Perjen sorgt aufgrund der Höhe für Kritik. Nach einer Reduktion wurde der Bebauungsplan im Gemeinderat nun mehrheitlich beschlossen. Hohe Qualität und leistbares Wohnen Auf dem ehemals städtischen Grundstück am Lötzweg (ehem. Feuerwehrhaus) im Stadtteil Perjen plant die Neue Heimat Tirol ein neues Wohnquartier samt Dorfplatz. Mittels eines Architektenwettbewerbs wurde von der Jury ein Siegerprojekt gekürt....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Der Landecker Gemeinderat beschließt am 9. Dezember den Voranschlag für 2022.
2

Sitzung im Stadtsaal
Landecker Gemeinderat beschließt Budget 2022

LANFDECK (otko). Der Landecker Gemeinderat tagt am 09. Dezember coronabedingt im Stadtsaal. Neben dem Voranschlag 2022 steht auch die Änderung der Gebühren und Abgaben auf der Tagesordnung. Corona-Maßnahmen: Gemeinderat tagt im Stadtsaal Am Donnerstag, 09. Dezember, um 18 Uhr findet die 7. öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Stadt Landeck im heurigen Jahr statt. Coronabedingt wird wiederum im Stadtsaal getagt, wobei die geltenden Maßnahmen einzuhalten sind. Budget, Abgaben, Bausperre und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die geplanten 17,5 Meter sind manchen Nachbarn zu hoch.
2

Gemeinderat Linz
Baupläne des ÖTB sorgen für Kritik

Die geplante Aufstockung der ÖTB-Turnhalle in der Prunerstraße erntet Kritik von Anrainern und der Liste Linz-plus. Vom neuen Planungsstadtrat Dietmar Prammer gibt es allerdings ein "Go". LINZ. Der ÖTB Linz will seine Turnhalle in der Prunerstraße erweitern und auf 17,5 Meter aufstocken. Die dafür nötige Bebauungsplanänderung soll am Donnerstag im Gemeinderat beschlossen werden. Von den Nachbarn sind zahlreiche Einwendungen gekommen, vor allem weil ihnen das neue Gebäude im wahrsten Sinne des...

  • Linz
  • Christian Diabl
In Workshops wurde mit Bevölkerung, Experten und Politik die richtige Strategie für die Zukunft der Stadt erörtert.

Strategie 2030
Zuerst innen und dann außen

Der Gemeinderat beschließt die Zukunft der Stadt Tulln einstimmig. TULLN. "Es handelt sich um einen echten Paradigmenwechsel", ist Bürgermeister Peter Eisenschenk bei der Gemeinderatssitzung stolz. Seit eineinhalb Jahren läuft Tulln Strategie 2030. Nun setzt der Gemeinderatsbeschluss die Weichen für die Zukunft der Stadt. Dabei wird auf Innenverdichtung statt auf Außenentwicklung gesetzt. "Wir wollen unsere Infrastruktur nicht überlasten", so der Stadt-Chef. Das Wachstum soll dabei kontrolliert...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Das Hoteldorf soll in Berglehen entstehen.
2

St. Johann - Kitz Alpen Resort
Resort nun ohne Freizeitwohnsitze

Mehrheitliche neuerliche Beschlüsse für das Kitz Alpen Resort; Hotelfinanzierung nun ohne Freizeitwohnsitze. ST. JOHANN. Nachdem das Land Tirol die Errichtung von vier Freizeitwohnsitzen im Zuge der Errichtung des Hotelprojekts "Kitz Alpen Resort" in Berglehen untersagt hatte – wir berichteten – standen die Hotelpläne erneut auf der Gemeinderats-Tagesordnung. Die vertraglichen Grundlagen wurden noch einmal überarbeitet und in Details neu festgelegt. So wurde etwa das Verbot der Errichtung von...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Stellungnahmen wurde nicht stattgegeben.

St. Johann – Gemeinderat
Stellungnahmen zu WE-Projekt wurden abgelehnt

St. JOHANN. Wie berichtet plant die Wohnungseigentum Tirol (WE) die Errichtung einer Wohnanlage am Leukentalweg. Dazu gab es kritische Stimmen von Anrainerseite. Nun wurden insgesamt 14 Stellungnahmen zu den GR-Beschlüssen zum Raumordnungskonzept, zur Flächenwidmung und zum Bebauungsplan eingebracht. Vor allen die Verkehrssituation stößt auf Kritik bei den Einbringern. Der Raumplaner der Gemeinde entgegnete den kritischen Einwänden, wie im Gemeinderat berichtet wurde. Die Mandatare mussten die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.