30.09.2017, 14:03 Uhr

Wolfsberg: 15-Jähriger nach Kollision mit Moped gestürzt

Das Rote Kreuz brachte den Steirer mit dem Rettungswagen in das Landeskrankenhaus (LKH) Wolfsberg (Foto: Mörth)

Der Jugendliche aus der Steiermark erlitt bei dem Sturz leichte Verletzungen.

WOLFSBERG. Trotz Fahrverbot durchfuhr ein 15-jähriger Schüler aus der Steiermark gestern am Nachmittag mit seinem Moped eine Baustelle im Stadtgebiet von Wolfsberg. Weil er auf der Schotterfahrbahn nicht mehr rechtzeitig abbremsen konnte, kollidierte er nach dem Baustellenbereich mit dem angehaltenen PKW eines 46-jährigen Kärntners. Der Mopedlenker stürzte laut Polizeiinspektion (PI) Wolfsberg und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Das Rote Kreuz brachte den Steirer mit dem Rettungswagen in das Landeskrankenhaus (LKH) Wolfsberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.