Essen auf Elektro-Rädern

BEZIRK ZWETTL. Die NÖ.Regional.GmbH und die Energieagentur der Regionen luden in Kooperation mit der Gemeinde Röhrenbach am 8. September 2016 zur Informationsveranstaltung „Essen auf Elektro-Rädern“ ins Gemeindeamt Röhrenbach.
Der Essen auf Rädern-Transport ist wie geschaffen für die Elektromobilität, da diese Fahrzeuge nur eine bestimmte Zeit am Tag genutzt werden. Noch dazu sind die Fahrtstrecken meist kurz. Doch wie sehen das die VertreterInnen von Gemeinden, BetreiberInnen von „Essen auf Rädern“ und freiwillige Helfer?
Die Quintessenz einer spannenden Diskussion: Für die meisten BetreiberInnen von „Essen auf Rädern“ kommt ein Umstieg auf ein Elektro-Auto als Alternative zurzeit zu früh. Die momentan im Einsatz befindlichen Autos müssen noch nicht ausgetauscht werden. Sie stehen dieser Entwicklung aber positiv gegenüber. Allerdings wurde auch die Befürchtung geäußert, dass die Umstellung auf E-Autos für manche freiwillige FahrerInnen viel Überwindung kosten wird.
Dass „Essen auf E-Rädern“ jedoch sehr gut funktionieren kann, zeigt die erfolgreiche Umsetzung in der Gemeinde Dietmanns im Bezirk Waidhofen/Thaya. Anfänglich gab es auch dort Vorurteile gegenüber dem Elektro-Auto, aber mittlerweile sind die FahrerInnen überzeugte und begeisterte E-FahrzeuglenkerInnen.
„Mobilitätsmanagement“ ist ein Service der NÖ.Regional.GmbH. Es unterstützt die Gemeinden in Niederösterreich in allen Fragen der regionalen Mobilität und ist ihr fachlicher Ansprechpartner vor Ort. Das Mobilitätsmanagement der NÖ.Regional.GmbH wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.

Autor:

Bernhard Schabauer aus Zwettl

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.