29.06.2016, 15:36 Uhr

Eisenstraße lädt zur Schnapsbrenner Olympiade

Bei der Vorbereitung: Eisenstraße-Geschäftsführer Stefan Hackl, der Sonntagberger Bürgermeister Thomas Raidl, Eisenstraße-Projektbetreuerin Anita Eybl, Panoramahöhenweg-Sprecher Gottfried Wagner und geschäftsführender Gemeinderat Gerhard Schallauer. (Foto: www.eisenstrasse.info)
EISENSTRASSE. Regionale Edelbrände und Liköre werden bei der achten Auflage der Schnapsbrenner-Olympiade der Österreichischen Eisenstraße prämiert. Alle Edelbrenner mit Wohnsitz in einer Gemeinde der Eisenstraße im Dreiländereck Niederösterreich, Steiermark und Oberösterreich sind eingeladen, am Wettstreit um den Wanderpokal der „Goldenen Eisenwurzen“ für den besten Edelbrand 2016 und der „Kleinen Goldenen Eisenwurzen“ für das beste Likörprodukt 2016 teilzunehmen.
 
Die Verkostung der Produkte wird am 12. August traditionellerweise beim Mostheurigen Wagenöd am Panoramahöhenweg durchgeführt. Unter Anleitung des Schnapsproduzenten Hans Hiebl vulgo „Hansbauer“ aus Haag verkosten und bewerten die Gäste edle Tropfen von Birne, Apfel, Kriecherl, Zwetschke über weitere heimische Spezialitäten bis hin zu Likören.
 
Die Schnapsbrenner-Olympiade der Österreichischen Eisenstraße findet alle zwei Jahre statt. Die Gesamtsieger der „Goldenen Eisenwurzen“ und der „Kleinen Goldenen Eisenwurzen“ sowie alle weiteren Gewinner (Gold, Silber, Bronze) werden beim Sonntagberger Marktfest am Sonntag, 4. September 2016, gekürt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.