05.08.2016, 10:30 Uhr

Prost auf's heimische Bier

Landesrat Max Hiegelsberger zu Besuch bei der Privatbrauerei Raschhofer gemeinsam mit den Eigentümern Christoph Scheriau und Doris Scheriau-Raschhofer und dem Altheimer Bürgermeister Franz Weinberger. (Foto: Land OÖ)
BEZIRK. Der internationale Tag des Bieres wird seit 2008 gefeiert, das deutsche Reinheitsgebot besteht heuer bereits seit exakt 500 Jahren. „Wir Oberösterreicher verbinden Bierkultur mit Geselligkeit und dem gemütlichen Beisammensein unter Freunden“, so der Landesrat.

Bier aus heimischen Brauereien

Die heimische Brauszene wird durch viele neue Mini- und Mikrobrauereien, unter anderem im Bereich der Gasthausbrauereien, ergänzt. Während es allein im Innviertel sieben Privatbrauereien und über 80 Biersorten gibt, positioniert sich das Mühlviertel als Bierviertel und ist nach wie vor die österreichische Hopfen-Hochburg.

Altheim macht's vor

„In der Vergangenheit war es üblich, dass jeder größere Ort und jede Stadt mindestens eine Brauerei hatte. Durch die aktuell sehr erfolgreichen Kleinbrauereien bewegen wir uns wieder in diese Richtung. Eine Stadt mit zwei Privatbrauereien gibt es in Oberösterreich übrigens auch“, verrät Hiegelsberger und verweist auf Altheim. „Es freut mich, dass wir in Oberösterreich auch beim Bier das Handwerk in den Vordergrund stellen“, bekräftigt Hiegelsberger die Innovationskraft der heimischen Brauereien.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.