15.10.2016, 07:10 Uhr

Motto lautet: "Lasst uns über unser Essen reden"

Seminarbäuerin Heidi Tschernitz (li.) brachte frische Lebensmittel mit. Bauernbund Bez.-Obmann Vzbgm. Siegfried Huber kam zu Besuch (Foto: Friessnegg)

Bäuerinnen besuchten die Schülerinnen und Schüler in den Volksschulen. Im Gepäck hatten sie selbst produzierte Lebensmittel vom Hof.

FELDKIRCHEN (fri). Anlässlich des Welternährungstages besuchten Seminarbäuerinnen im gesamten Bezirk die Volksschulen. Ziel war es den Schülerinnen und Schülern der ersten Klassen das Leben am Bauernhof näher zu bringen und damit verbunden zu zeigen, wo das Essen eigentlich her kommt.


Regionales mit Inhalt

"Regionale Lebensmittel spielen bei einer gesunden Ernährung eine wesentliche Rolle", meinte Bezirksbauernbund-Obmann Vzbgm. Siegfried Huber (ÖVP), bei seinem Besuch in der Schule. "Wir sind stolz darauf, dass unsere Seminarbäuerinnen und die Bildungsreferentinnen die Vermittlerrolle übernehmen." Kinder seien sehr interessiert und würde die Botschaft in die Elternhäuser tragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.