09.03.2016, 06:30 Uhr

Eine Wiese um 27 Millionen Euro

Manuel Bukovics, flachgau.red@bezirksblaetter.com

Meinung von Bezirksblatt-Redakteur Manuel Bukovics

112.000 Quadratmeter Fläche stehen derzeit im südlichen Teil der Schwarzenberg-Kaserne zum Verkauf. Für einen Preis von 27,1 Millionen Euro. Zu teuer für geförderten Wohnbau, findet Joachim Maislinger, Bürgermeister der Gemeinde Wals-Siezenheim. Er habe in seiner Gemeinde ohnehin "recht viel Baulandreserven" – und legt sich bereits im Vorhinein gegen mögliche Projekte und Käufer quer. Klar ist: Wer das Gelände haben will, wird um den Ortschef nicht herumkommen. Die Fläche ist derzeit gleich wie Grünland zu sehen und ohne Umwidmung können sich Interessenten hier lediglich einen netten Wiesenbereich mit Garagen, Werkstätten und einem ehemaligen Fahrschulareal kaufen. Dass sich LH-Stv. Astrid Rössler hier ein Wohnbauprojekt wünscht, klingt gut. Doch wer, der sich 27 Millionen für einen Grund leisten kann, würde dann etwas bauen, das sich Normalverdiener leisten können?


Hier geht's zum Artikel "Kasernengelände steht für 27 Millionen Euro zum Verkauf"
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.