03.05.2016, 00:00 Uhr

Groß-Schweinbarths Meierhof mutiert zum temporären Kunstobjekt

Bürgermeisterin Marianne Rickl-List informiert über die Pläne der Gemeinde.
GROSS-SCHWEINBARTH. Das Viertelfestival 2017 "Metamorphosen" im Weinviertel wirft seine Schatten voraus: Drei leerstehende Objekte, darunter der Meierhof von Groß-Schweinbarth, sollen künstlerisch bespielt werden. Künstler sind eingeladen, Zwischennutzungsideen zu erarbeiten. Auch die Ortsbewohner werden einbezogen, um gemeinsam mit den Künstlern Visionen für die leerstehenden Räumlichkeiten zu entwickeln.

Kindergarten

Bespielt werden soll der rechte Flügel des Meierhofs, wobei es sich nur um ein temporäres Kunstprojekt handeln wird. Langfristig gibt es für diesen Teil des Gebäudes einen Plan: Die Räume, die bis vor vier Jahren als Landesmuseum genutzt wurden, werden Teil des neuen Kindergartens, der neben dem Meierhof errichtet wird.
Nach den Plänen des Architekten entstehen hier vier neue Gruppenräume, die über einen Zugang zum Bewegungsraum verbunden sind. Dieser Raum ist im alten Meierhof untergebracht. "Das Gebäude ist denkmalgeschützt, daher muss genau abgestimmt werden, wie es für diesen Zweck adaptiert werden kann und darf", sagt Bürgermeisterin Marianne Rickl-List.

Turnsaal und Schule

2017 startet man mit dem Bau des Kindergartens, in einem zweiten Bauabschnitt wird daneben ein neuer Turnsaal entstehen und langfristig könnte hier auch ein neues Schulgebäude errichtet werden.
Insgesamt umfasst das Meierhof-Areal, das im Besitz der Gemeinde ist, 10.000 Quadratmeter. Der gesamte linke Flügel wird derzeit für Veranstaltungen genützt, ein Teil davon als Heurigenlokal. Am 9. Juni findet ein Kabarettabend mit Otto Jaus statt, am 3. Juli lädt man zu "KuliNarrisch - Genuss & Kunst im Meierhof" mit französischem Flair, passend zur Fußball-Europameisterschaft.
"Wir wollen ein neues Konzept erstellen und die Möglichkeiten erweitern. Dieses Gebäude mit seiner Atmosphäre sollte intensiver genutzt werden", sagt Rickl-List.
Aus diesem Grund wird im Veranstaltungssaal eine Heizung installiert, um ihn auch im Winter bespielbar zu machen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.