21.05.2016, 07:05 Uhr

Unfall bei Groß Höbarten, Auto brannte aus

Das Auto des Lehrlings brannte völlig aus, sechs Feuerwehren waren im Einsatz und löschten es mit Schaum. (Foto: FF Gmünd)
GROSS HÖBARTEN. Ein 19-jähriger Lehrling aus der Gemeinde Waldenstein fuhr mit seinem Auto aus Richtung Ullrichs kommend, in Richtung Großhöbarten. Dabei kam er aus unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß mit dem Pkw im Straßengraben gegen ein Betonrohr einer Feldzufahrt und kam nach ca. 80 Meter auf der Fahrbahn, entgegen seiner Fahrtrichtung mit der rechten Fahrzeugseite auf der Fahrbahn liegend, zum Stillstand. Der Pkw fing sofort Feuer und brannte vollständig aus. Der Lehrling konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Gmünd eingeliefert. Es waren insgesamt sechs Feuerwehren im Einsatz, welche den Fahrzeugbrand mit Schaum löschten, die Fahrbahn reinigten und den Pkw abschleppten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.