29.09.2016, 12:36 Uhr

Güssing: Betrunkener Asylwerber randalierte

Sowohl in der Güssinger Asylunterkunft, in der er untergebracht ist, als auch auf dem Polizeiposten, betätigte sich ein alkoholisierter 19-jähriger Asylwerber als Randalierer.

Der Mann verletzte im Zuge eines Streits einen 23-jährigen Afghanen, der ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Die Polizei nahm den 19-Jährigen fest und verhängte ein Betretungsverbot. Auch auf dem Polizeiposten konnte sich der Alkoholisierte nicht beruhigen. "Im Haftraum der Polizeiinspektion verhielt er sich äußerst renitent und beschädigte die WC-Muschel", heißt es im Polizeibericht.

Im Zuge des Streits zwischen den beiden Asylwerbern wurde auch ein Pkw beschädigt. Wer von den beiden Kontrahenten dafür verantwortlich ist, konnte laut Polizei noch nicht geklärt werden.

Nach Aufhebung der Festnahme wurde der 19-Jährige nach dem Unterbringungsgesetz in ein Krankenhaus eingeliefert. Er wird wegen Verdacht der Sachbeschädigung und Körperverletzung angezeigt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.