18.05.2016, 10:32 Uhr

Bäuerliche Baukultur – Bauernhäuser und Hofensembles im Tiroler Oberland

Wann? 01.06.2016 14:00 Uhr bis 30.10.2016 00:00 Uhr

Wo? Turmmuseum , Schulweg 2, 6433 Oetz AT
Acherkogl, Öl auf Leinen von Gabriele Arnhard. (Foto: Mag. Simone Gasser)
Oetz: Turmmuseum | Es wird wieder Zeit, das Turmmuseum öffnet am Mittwoch, dem 1. Juni wieder seine Eingangstür und bietet neben der permanenten Ausstellung eine neue Sonderausstellung.
Frau Mag. Simone Gasser hat aus der Sammlung Hans Jäger geeignete Kunstobjekte zusammengestellt und für die Sonderausstellung im Museum aufbereitet. Die Ausstellung mit dem Titel "BÄUERLICHE BAUKULTUR – Bauernhäuser und Hofensembles im Tiroler Oberland kann zu den regulären Öffnungszeiten vom 1. Juni bis 30. Oktober 2016 von Mittwoch bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr besichtigt werden.
Die Ausstellungseröffnung findet am 31. Mai, um 19 Uhr im Museum statt.

Die Darstellung bäuerlicher Baukultur in der bildenden Kunst beschäftigte Künstler, Architekten, Denkmalpfleger, Touristen und Andere im Laufe der letzten Jahrhunderte. Eine Durchsicht der Sammlungsobjekte bestätigt die Annahme, dass der Sammler Hans Jäger – selbst auf einem Bauernhof aufgewachsen und bis zu seinem Lebensende dort lebend – ein besonderes Augenmerk auf diese Motive legte. So konnten für die diesjährige Sommerausstellung zahlreiche Gemälde, Zeichnungen und Druckgraphiken ausgewählt werden, welche Bauernhäuser und Hofensembles im Tiroler Oberland zeigen.
Plakat und Einladung ziert das großformatige Gemälde von Gabriele Arnhard-Deininger. Das Ölgemälde zeigt den Acherkogl, davor eine charakteristische bäuerliche Architektur des vorderen Ötztals. In der Ausstellung werden auch mehrere Aquarelle und Graphiken des Ehemannes der Künstlerin gezeigt – Johann W. Deininger, der Architekt, Direktor der Staatsgewerbeschule in Innsbruck und Landeskonservator für Tirol und Vorarlberg, fertigte selbst zahlreiche Zeichnungen und Studien an und war gemeinsam mit seiner Frau häufig unterwegs, um sich vor Ort „ein Bild“ zu machen. Auch Touristen und Besucher des Tiroler Oberlandes waren von Bauernhäusern und Hofensembles angetan und hielten ihre Eindrücke in Zeichnungen und Aquarellen fest. Auch ein Blick in die Bauernhäuser sollte geworfen werden und so werden einige behaglich anmutende Interieurs gezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.