05.10.2016, 16:54 Uhr

"Der letzte Granatapfel“ Lesung und Gespräch mit Bachtyar Ali

Wann? 17.10.2016 19:00 Uhr

Wo? Literaturhaus am Inn, 6020 Innsbruck AT
(Foto: Foto: Bachtyar Ali)
Innsbruck: Literaturhaus am Inn | Mit Bachtyar Ali ist einer der bedeutendsten zeitgenössischen Schriftsteller und Poeten der autonomen irakischen Kurdengebiete in Innsbruck und Salzburg zu Gast. Am 17. und 18. Oktober 2016 wird er, auf Einladung von Südwind, im Innsbrucker und Salzburger Literaturhaus aus seinem großen Roman "Der letzte Granatapfel" lesen. Im Vorfeld steht der Autor für Einzelinterviews zur Verfügung.

Bachtyar Ali’s erstmals auf Deutsch erschienener Roman "Der letzte Granatapfel" wird in der Literaturszene als Sensation, ja als Paukenschlag gefeiert und es wird die Frage aufgeworfen, wie es sein kann, dass ein solcher Wortmagier seit vielen Jahren nahezu "unentdeckt" in Deutschland gelebt hat. Momentan führt der Autor die Lit-Prom Bestenliste 2016!

In "Der letzte Granatapfel" erzählt Ali in intensiven Sprachbildern die Geschichte eines Vaters, der nach jahrelanger Gefangenschaft auf der Suche nach seinem Sohn ist. Eine Suche, die ihn schließlich auf den Weg führt, den Tausende vor ihm genommen haben: übers Mittelmeer in den Westen. Vor dem Hintergrund von Bürgerkrieg und Unterdrückung geht es in dieser märchenhaften Parabel um Grundfragen des Menschseins: um Freiheit und Schicksal, die Suche nach dem Eigenen und den Umgang mit den letzten Geheimnissen.

Zum Autor: Bachtyar Ali wurde 1960 in Sulaimaniya (Nordirak) geboren. 1983 geriet er durch sein Engagement in den StudentInnenprotesten in Konflikt mit der Diktatur Saddam Husseins. Er brach sein Geologiestudium ab, um sich der Poesie zu widmen. Sein Werk umfasst Romane, Gedichte und Essays. Er lebt seit Mitte der Neunzigerjahre in Deutschland.

Lesung und Gespräch mit Bachtyar Ali "Der letzte Granatapfel"

INNSBRUCK, Literaturhaus am Inn, Josef-Hirn-Str. 5 (10. Stock)
Montag, 17. Oktober 2016, 19:00 Uhr, freier Eintritt
Moderation: Anna Rottensteiner (Literaturhaus am Inn) und Veronika Knapp (Südwind)
Lesung auf Deutsch: Thomas Lackner
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.