05.09.2016, 12:25 Uhr

Bananen im Fokus: (Wie) Wirkt Fairer Handel?

Wann? 10.11.2016 19:00 Uhr

Wo? Foyer der Südwind Nord-Süd-Bibliothek, Leopoldstraße 2, 1. Stock, 6020 Innsbruck AT
Innsbruck: Foyer der Südwind Nord-Süd-Bibliothek | Segundo Cañar, Bananenbauer aus Ecuador, ist zu Gast in Innsbruck, Vortrag und Diskussion

Bananen sind nach Äpfeln das beliebteste Frischobst der Österreicherinnen und Österreicher. Die süße Frucht hat aber eine bittere Seite: die Bananenindustrie gilt seit Jahrzehnten als Negativbeispiel für Handelsungerechtigkeiten, Machtkonzentration und unfaire Arbeitsbedingungen.

Am 10. November ist Segundo Cañar zu Gast in Innsbruck. Segundo baut Bananen an und hat sich der FAIRTRADE-zertifizierten Bananenfarm El Guabo in Ecuador angeschlossen. Als Vorstandsmitglied der Kooperative kennt er die Schwierigkeiten von Kleinbäuerinnen und Kleinbauern im internationalen Bananenhandel und wird im Rahmen seines Vortrages von den Herausforderungen & Vorteilen im FAIRTRADE-System berichten. Nutzen Sie diese wunderbare Möglichkeit, um mit Segundo in Dialog zu treten!

Einführend wird Martin Haselwanter (Südwind Tirol) die „Make Fruit Fair“ Kampagne - für die Einhaltung von Sozial- und Umweltstandards im Handel mit tropischen Früchten – kurz vorstellen.

Für Erfrischungen und faire Knabbereien ist gesorgt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.