02.06.2016, 09:38 Uhr

Arbeitsmarkt-Statistik - Tiroler Aufwärtstrend setzt sich fort

LH Günther Platter (re.) und Arbeitslandesrat Johannes Tratter freuen sich über die Fortsetzung des positiven Trends am Tiroler Arbeitsmarkt. (Foto: Land Tirol/Berger)

Das AMS hat die aktuellen Arbeitsmarktzahlen für Tirol veröffentlicht: Die Arbeitslosigkeit ist um 5,1 Prozent gesunken.

TIROL. Die aktuellen Zahlen des Arbeitsmarktservice (AMS) belegen den anhaltenden Aufwärtstrend am Tiroler Arbeitsmarkt. Tirols Arbeitslosenzahlen sind im Mai um 5,1 Prozent gesunken. Im Bundesländervergleich liegt Tirol damit wieder an der Spitze.

Tirol führt den positiven Trend weiter fort

Der seit Monaten zu beobachtende Trend bei den Arbeitsmarktzahlen Tirols hält weiter an. Der Rückgang der Arbeitslosenzahlen macht sich in allen Bezirken bemerkbar. Auch im österreichweiten Vergleich liegt Tirol wieder an der Spitze. „Mit einem Minus von 5,1 Prozent ist Tirol im Mai erneut Spitzenreiter in Österreich. Dieser äußerst positive Trend zieht sich zudem ausnahmslos durch alle Bezirke. Es zeigt sich einmal mehr, dass es auch in schwierigen Zeiten ein eindeutiges Bekenntnis einer starken Wirtschaft zum Standort Tirol gibt und dadurch Arbeitsplätze geschaffen und abgesichert werden.“, so Landeshauptmann Günther Platter und Arbeitslandesrat Johannes Tratter.

Stellenzuwachs in Tirol

Neben den sinkenden Arbeitslosenzahlen steigen die beim Arbeitsamt gemeldeten Stellen. Dies zeigt, dass die vom Land Tirol, AMS Tirol und den Sozial- und Systempartnern gesetzten Maßnahmen zur Belebung der Wirtschaft auch greifen. „Im Verlauf des Monats Mai wurden dem AMS Tirol 3.243 Stellen gemeldet. Das sind um 650 bzw. 25,1 Prozent mehr als vor einem Jahr – eine sehr gute Entwicklung!“, so Johannes Tratter. Wichtige Maßnahmen zur Belebung der Wirtschaft sind das Impulspaket und die Fachkräfteoffensive.

Rückgang im Bundesländervergleich

Tirol führt im Bundesländervergleich. Hier sind die Arbeitslosenzahlen am meisten zurückgegangen:
  • Tirol: - 5,1 Prozent
  • Salzburg: - 4,2 Prozent
  • Vorarlberg: - 0,3 Prozent
  • Kärnten: - 0,2 Prozent
  • Wien: + 2,7 Prozent
  • Oberösterreich: + 2,7 Prozent
  • Österreichschnitt: + 1,7 Prozent

In Österreich sind ingesamt 405.470 Personen ohne Arbeit. In Tirol sind es 24.403 - 1.323 Arbeitssuchende fanden im Mai eine Arbeit.

Mehr zum Thema

Tourismus als verlässlicher Arbeitgeber
Handwerkerbonus für 2016 verlängert
Konjunktur im Tiroler Einzelhandel über Bundesschnitt
Wirksame Arbeitsmarktpolitik - Erneut Rückgang der Arbeitslosenzahlen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.