22.06.2016, 11:37 Uhr

Eigener Betrieb nach Lehre

Matthias Heis beschäftigt zwei Mitarbeiter bei seiner Firma Hydro Kanalservice GmbH in Hötting.

Matthias Heis hat den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und bereut es nicht.

HÖTTING. Der Weg in die Selbstständigkeit war für Matthias Heis vorgezeichnet. "Ich wollte schon seit meiner Lehrzeit selbstständig werden", erzählt der Firmenchef von Hydro Kanalservice GmbH. Er hat eine Schlosser-Lehre bei der IIG abgeschlossen. "Ich habe in meiner Lehrzeit viel gelernt, nicht nur berufsspezifisch, sondern auch allgemein", erzählt Heis. Nach dem Bundesheer hat er dann bei einem seiner jetzigen Mitbewerber begonnen zu arbeiten und dort alle Stationen bis zum Niederlassungsleiter durchgemacht. Aufgrund familiärer Gegebenheiten arbeitete Heis eine Zeit lang im elterlichen Gärtnereibetrieb mit. Doch die Idee der eigenen Firma ging dem Jungunternehmer nicht mehr aus dem Kopf.

Die eigene Firma

Seit Jänner diesen Jahres gibt es die Firma Hydro Kanalservice GmbH. Er beschäftigt zwei Mitarbeiter und hat einen Fuhrpark mit insgesamt vier Fahrzeugen. "Der Start ist sicher schwierig, aber die Motivation steigt stetig. Die Wirtschaftskammer ist eine gute Anlaufstelle für Gründer. Die rechtlichen Gegebenheiten sind allerdings nicht ohne Hilfe zu bewerkstelligen, da ich ja auch eine Entsorgungsfirma bin", berichtet Heis vom langen Weg zum eigenen Betrieb. "Ich würde es auf jeden Fall wieder tun."
Er rät allen, die über eine Firmengründung nachdenken, langfristig zu planen und sich genau über alles zu erkundigen. "Man darf nichts überstürzen und sollte wirklich alle Berechtigungen vorher einholen", rät Heis abschließend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.