20.09.2016, 15:24 Uhr

Bäuerliches Handwerk und Traditionen "einst und jetzt" bei der 3. Oberwenger Hofroas

Oberwenger Hofroas am Sonntag, 25. September 2016, in Spital am Pyhrn (Foto: Oberwenger Hofroas)

Bei der Oberwenger Hofroas tauchen kleine und große Besucher ein in die bäuerliche Lebenswelt.

SPITAL/PYHRN (wey). Die 3. Oberwenger Hofroas findet am Sonntag, den 25. September, in Spital am Pyhrn statt. Los geht´s um 10 Uhr mit einem Gottesdienst bei der Dansbacher Kapelle. Anschließend startet die eigentliche Hofroas. Auf der gemütlichen familienfreundlichen Wanderung zu vielen interessanten Stationen bieten sich zahlreiche Gelegenheiten, die bäuerliche Arbeit und Handarbeit einst und heute zu erleben, vom Tramhacken übers Butterrühren und Mostpressen bis zum Sensenmähen, Filzen und vielem mehr. Zu sehen gibt es einen Imker bei der Arbeit, einen Schafscherer, Tiere auf der Weide sowie Rotwild im Gatter.
Für Kinder ist bei allen Stationen für den Zeitvertreib gesorgt. Kinder und Erwachsene finden in der Sportarena Hotzen ein breites Betätigungsfeld mit Rollerrodeln, Biathlon Schießstand, Go-Kart und Kinder-Steyr-Traktoren Rennen und so weiter.

Hofroas ist autofrei!
Weitere Highlights sind die Hofroas Luftballonstarts und die Tombola mit rund 400 Preisen. Bei fast allen Höfen werden Besucher mit Musik empfangen, können einheimische Produkte verkosten und diese auch erwerben.
Die Hofroas ist heuer autofrei, es gibt ein "Park-and-Ride"-System. Parkplätze befinden sich beim Edlbacher Badesee, beim Gasthof Grundner und beim Hallenbad/Sportplatz Spital am Pyhrn. Die Hofroasrunde ist für die Dauer der Veranstaltung für den allgemeinen Verkehr gesperrt. Busse sorgen für den Personentransport.

Alle Infos: www.sonnenplatzerl-oberweng.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.