31.03.2016, 08:47 Uhr

Junge Wirtschaft startet in den Frühling

Joanna Kuttner präsentierte ihr Unternehmen

"In einer Gärtnerei zu arbeiten, ist für mich der schönste Job der Welt", sagt Joanna Kuttner.

BEZIRK (sta). Die JW-Bezirksgruppe hat zu einem Abend ins Folienhaus der Gärtnerei "Kremstalblume" nach Inzersdorf eingeladen. Inhaberin Joanna Kuttner präsentierte den Gästen das Unternehmen, welches sie im Jahr 2010 von ihrer Mutter übernommen hat. Produziert wird nachhaltig und natürlich. "Im Frühjahr haben wir Hochsaison. Da erwirtschaften wir etwa 80 Prozent unseres Umsatzes", sagt Kuttner. Auf einer Fläche von 5000 Quadratmeter (3000 Quadratmeter Freifläche) wachsen und gedeihen 17.000 Frühlingsblumen, 70.000 Beet- & Balkonblumen, sowie 140.000 Stück Gemüsepflanzen.
"Seit dem Vorjahr habe ich mich mehr auf Gemüse, Kräuter und Chilli spezialisiert", so Kuttner.

Aufstieg und Fall
Mit dabei beim "Bunten Abend" in der Gärtnerei war auch der Steyrlinger Andreas Schutti, ehemaliger Betreiber der Disco-Kette "Nachtschicht". Er erzählte über seinen Aufstieg zum Multi-Millionär, seinem Jetset-Leben bis hin zu seinen tiefen Fall, bis er sich schließlich dem Glauben und Gott zuwandte.
Sporlich wurde es anschließend mit Wolfgang Baierl. Der Fitness-Coach gründete vor fünf Jahren sein Unternehmen. Er berichtete rund um die betriebliche Gesundheitsförderung und animierte die Besucher der Veranstaltung auch gleich zu ein paar Übungen.

Fotos: Staudinger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.