10.10.2016, 08:51 Uhr

Adler-Niederlage beim Tabellenführer

KITZBÜHEL. Am Samstag war die Kampfmannschaft des EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel zu Gast in Slowenien beim HDD Jesenice. Und dass dieses Auswärtsspiel besonders schwer wird, war von Anfang an klar. Die Slowenen konnten nämlich alle ihre bisherigen sechs Saisonspiele beginnen und stehen nicht umsonst auf Tabellenplatz 1.

Die Adler spielten jedoch von der ersten Minute an munter drauf los und zeigten keinen Respekt. In der siebten Minute dann eine Doppelstrafe gegen die Kitzbüheler. Die Nummer acht der Adler, Oskars Batna, musste wegen hohen Stocks für vier Minuten in die Kühlbox. Und die Hausherren aus Jesenice konnten diese Überzahlmöglichkeit gleich doppelt nützen. Durch einen Doppelschlag innerhalb von 41 Sekunden gingen die Slowenen mit 2:0 in Führung (8. bzw. 9. Spielminute).
Im zweiten Spieldrittel dasselbe Bild. Beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe und konnten sich gute Chance erarbeiten. Es waren jedoch wieder die Slowenen, die den nächsten Treffer erzielten. In der 25. Spielminute konnten die Hausherren auf 3:0 erhöhen. Die Adler probierten im zweiten bzw. dritten Drittel nochmal alles, um dieses Spiel noch zu drehen, konnten jedoch keinen Treffer mehr erzielen und somit mussten sich die Jungs rund um Headcoach Joe West dem Tabellenführer – HDD Jesenice auswärts mit 3:0 geschlagen.

Erstes Derby gegen Zeller Eisbären

Am Dienstag, den 11. Oktober, kommt es zum ersten großen Schlager der Saison. Die Adler treffen auswärts auf die Eisbären aus Zell am See. Und dass dieses Derby wieder besonders hitzig und spannend wird, zeigten bereits die beiden Vorbereitungsspiele vor der Saison.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.