12.07.2016, 14:16 Uhr

Berufs-Challenge war voller Erfolg

KITZBÜHEL (navi). Die Wirtschaftskammer Kitzbühel entwickelte ein neues Projekt, um den Lehrberuf noch attraktiver zu machen und so die Berufsausbildung weiter zu fördern. Umgesetzt wurde das Projekt "Berufs-Challenge" als Leader Kooperation mit der Regio³.

Die Schüler der 3. Klassen der Neuen Mittelschulen im Bezirk waren aufgerufen, ihren „Traum-Lehrberuf“ zu beschreiben. Die Beschreibung konnte via Print, Video oder Internet erfolgen. „Alle Einreichungen zeigten das große Engagement der Schüler. Sie alle hätten sich einen Preis verdient“, so WK-Obmann Klaus Lackner.

Aus den Einreichungen hat nun eine Experten-Jury unter Leitung von PSI Georg Scharnagl die Sieger gekürt. Die höchste Punkteanzahl erreichten dabei Christina Atzl und Mathea Margreiter von der NMS Hopfgarten. "Die Beiden haben den Lehrberuf Konditor gewählt und diesen sehr ausdrucksstark dargestellt. Das hat die Jury überzeugt“, so Scharnagl.
Bei einer kleinen Feier in der Schule überreichten Lackner und Scharnagl den Siegespreis an die Gewinnerinnen: zwei Terra Pads.

Das Projekt "Berufs-Challenge" wird auch nächstes Jahr wieder durchgeführt, wie Lackner betont.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.