30.03.2016, 17:52 Uhr

Ferlach: überhitztes Speiseöl verursachte Brand

Die Wehren aus Strau und Kirschentheuer rückten aufgrund eines Brandes aus (Foto: KK)

Rund 20.000 Euro Schaden verursachte ein Brand in der Küche eines Einfamilienwohnhauses in Ferlach.

FERLACH. Überhitztes Speiseöl war heute Mittag die Ursache eines Brandes in einem Einfamilienwohnhaus in Ferlach. In der Küche im Erdgeschoß brach das Feuer aus. Dank 20 Einsatzkräften der Feuerwehren Kirschentheuer und Strau war der Brand rasch unter Kontrolle und er griff nicht auf andere Räumlichkeiten über. Personen wurden auch nicht verletzt. Dennoch ist der Sachschaden beträchtlich: rund 20.000 Euro.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.