16.03.2016, 15:43 Uhr

St. Margaretener stürzte aus drei Metern Höhe

Das UKH Klagenfurt visierte der Rettungshubschrauber an: Ein 60-Jähriger zog sich nämlich bei einem Arbeitsunfall schwere Verletzungen an den Händen zu (Foto: KK)

Während landwirtschaftlicher Arbeiten stürzte ein 60-Jähriger aus großer Höhe, weil ein Holzzaun brach.

ST. MARGARETEN. Ein 60-jähriger Mann aus St. Margareten führte heute Arbeiten auf einem landwirtschaftlichen Anwesen durch. Währenddessen brach ein Holzzaun und der 60-Jährige stürzte aus einer Höhe von etwa drei Metern auf einen Betonboden.
Er erlitt schwere Verletzungen an den Händen und musste nach Erstversorgung vom Rettungshubschrauber C11 ins UKH Klagenfurt geflogen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.