28.05.2016, 11:30 Uhr

Hochtal bekommt erste Gemeindeamtsleiterin

Miriam Bogner übernimmt mit 1. Juni die Leitung des Wildschönauer Gemeindeamts. (Foto: Silberberger)
WILDSCHÖNAU. Erstmals übernimmt eine Frau das wichtigste Amt innerhalb der Gemeindeverwaltung: Miriam Bogner, eine angehende Juristin mit Wildschönauer Wurzeln, wird am 1. Juni das Amt von Bernhard Silberberger übernehmen. Er geht nach 42 Jahren am 1. November offiziell in den Ruhestand.
Am vergangenen Montag, dem 23. Mai, wurde im Rahmen der Gemeinderatssitzung der Name der „Neuen“ bekannt gegeben. Miriam Bogner ging in Linz zur Schule und steht kurz vor Abschluss des Diplomstudiums der Rechtswissenschaften an der Johannes Kepler Universität.

Die letzten Jahre arbeitete Bogner in einer Anwaltskanzlei im 1. Gemeindebezirk in Wien. Nun ist die künftige Amtsleiterin bereits eine „echte Wildschönauerin“. Gemeinsam mit Ihrem Lebenspartner Martin Silberberger (Niederachen) bewohnen die beiden einen schmucken Neubau in Auffach.

Was Miriam Bogner so besonders an den Wildschönauern gefällt: „Fleißige Menschen, mit einem etwas herben, aber friedlichen Charakter, die Werte noch hochhalten." Eigentlich sei sie ein typisches „Landei“, sagt Bogner.

Die Rollenverteilung ist klar. Die Amtsleiterin ist nach Aussen Wertungsfrei, politische Entscheidungen trifft der Gemeinderat. Wichtig ist ihr auch die Amtsverschwiegenheit, legt aber gleichzeitig größten Wert auf Transparenz. Die Bürger haben ein Recht darauf zu erfahren was mit ihrem Geld passiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.