24.05.2016, 08:32 Uhr

Taxilenker in Wörgl beraubt

Nachdem der Taxilenker türmte, schnappte sich der vermeindliche Fahrgast zwei Mobiltelefone und floh – er wurde kurze Zeit später festgenommen. (Foto: BM:I/Weissheimer)
WÖRGL. Am 23. Mai gegen 19 Uhr stieg ein 40-jähriger Rumäne am Bahnhof in Kufstein in ein Taxi und ließ sich nach Wörgl fahren. Dort stellte der Taxilenker seinem Fahrgast die Fahrtstrecke in Rechnung, der dieser Zahlungsaufforderung aber nicht nachkam, sondern vom Taxilenker die Herausgabe seiner Geldbörse forderte. Als der Lenker dies verweigerte, versetzte ihm der Rumäne einen Faustschlag ins Gesicht. Trotz dieses Angriffes gelang es dem Opfer mit samt seiner Geldtasche aus dem Fahrzeug zu flüchten und nach Hilfe zu rufen. Währenddessen nahm sich der Täter zwei Mobiltelefone des Opfers und konnte zunächst flüchten. Ein weiterer zufällig vorbeifahrender Taxilenker nahm die Hilferufe wahr und verständigte die Polizei. Kurze Zeit nach diesem Vorfall konnte der Rumäne im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung von der Polizei festgenommen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.