19.06.2016, 16:15 Uhr

Strengen - Investition in die Zukunft

Pfarrer Georg Schödl segnete die neuen Räumlichkeiten. Mit dabei LR Bernhard Tilg, Schulleiter Rainer Pinzger und Bgm. Harald Sieß.
STRENGEN (jota). Grund zur Freude haben die Strenger Kinder und die Musikkapelle. Der neue Turnsaal und das Probelokal wurden feierlich eingeweiht und offiziell ihrer Bestimmung übergeben.
"Das ist eine Investition für die Zukunft", erklärte Bgm. Harald Sieß das 1,85 Mio. teure Projekt, das den Kindergartenzubau, der bereits 2014 fertiggestellt worden war, den neuen Turnsaal und das Probelokal umfasst. Auch Vereine sollen zukünftig den Turnsaal nützen können, neue Räumlichkeiten gibt es auch für den Dorfchronisten und den Fotoclub.
Begeistert zeigten sich auch BH Markus Maaß, Schulleiter Rainer Pinzger, Kindergartenleiterin Monika Öttl, MK-Obmann Hanspeter Zangerl und Vgbm. Viktor Reich über die neuen Nutzungsmöglichkeiten. Landesobmann des Tiroler Blasmusikverbandes Elmar Juen gratulierte zum gelungenen Bildungszentrum genauso wie LR Bernhard Tilg, der die Eröffnung, als "Freudentag für die Strenger Bevölkerung" bezeichnete.
Die feierliche Einweihung nahm Pfarrer Georg Schödl vor, die Schützen unter Hauptmann Meinrad Köll und die Musikkapelle unter Kapellmeister Josef Schwenninger sorgten für einen landesüblichen Empfang.
Unter den weiteren Gästen waren ua PSI Bernhard Frischmann, Ehrenbürger Herbert Lorenz oder St. Antons Bürgermeister Helmut Mall.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.