16.03.2016, 10:20 Uhr

Bürgermeister sind offiziell im Amt

LH Günther Platter, LR Johannes Tratter, Gemeindeverbandspräsident Ernst Schöpf mit den Bürgermeister des Bezirks Landeck und Bezirkshauptmann Markus Maaß. (Foto: Land Tirol/Die Fotografen)

Die 30 Dorfchefs aus dem Bezirk Landeck wurden in der Innsbrucker Hofburg angelobt

BEZIRK/INNSBRUCK. Im Namen der Tiroler Landesregierung gratulierte LH Günther Platter am 14. März 278 BürgermeisterInnen bei der feierlichen Angelobung im Riesensaal der Hofburg in Innsbruck zu ihrer Wahl. Unter ihnen sind insgesamt 15 Frauen gegenüber zehn Bürgermeisterinnen, die aus den Gemeindewahlen im Jahr 2010 ohne Innsbruck hervorgegangen waren. Der Bezirk Imst war mit 24 GemeindechefInnen vertreten, Innsbruck Land mit 65, Kitzbühel mit 20, Kufstein und Landeck mit jeweils 30, Lienz mit 33, Reutte mit 37 sowie Schwaz mit 39 BürgermeisterInnen.
Die BürgermeisterInnen seien wichtige PartnerInnen für die Landesregierung, betonte der Landeshauptmann: „In den Gemeindestuben werden Tag für Tag politische Entscheidungen im direkten Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern umgesetzt. Land und Gemeinden ziehen an einem Strang, wenn es darum geht, den Bürgerinnen und Bürgern aller Landesteile ein möglichst hohes Maß an Lebensqualität zu sichern. Dabei können sich die Gemeinden stets auf die volle Unterstützung der Tiroler Landesregierung verlassen.“
Gemeindelandesrat Johannes Tratter: „Die Aufgaben innerhalb einer Gemeinde sind komplex wie anspruchsvoll. Das Land Tirol sieht es daher als wesentliches Anliegen, den Gemeinden in ihrem Verantwortungsbereich verlässlich zur Seite zu stehen. So können wir gemeinsam die jeweiligen Anforderungen der Zeit konstruktiv und engagiert bewältigen – auch in Zukunft.“
Ernst Schöpf als Präsident des Tiroler Gemeindeverbandes ergänzte: „Vom Abfallrecycling bis zum Zivil- und Katastrophenschutz gewährleisten die Gemeindeführung und ihre Mitarbeiterinnen sowie Mitarbeiter ein reibungsloses, friedvolles und funktionierendes Miteinander.“
Die Gemeindewahlen vom 28. Februar 2016 hatten mit zwei Ausnahmen tirolweit stattgefunden: In der Landeshauptstadt Innsbruck wird dieser Urnengang erst 2018 abgehalten. In Gramais im Außerfern war kein Wahlvorschlag eingebracht worden, hier gilt die Gemeindeführung als wiedergewählt.

Factbox Bezirk Landeck:

Wahlgemeinden: 30
Listen: 75
BürgermeisterkandidatInnen: 46
WahlwerberInnen: 1409
Wahlbeteiligung: 76,70 Prozent

Jüngste Bürgermeister im Bezirk Landeck:

Ladis: Florian Klotz, 33 Jahre
Kauns: Bernhard Huter, 36 Jahre
Nauders: Helmut Spöttl, 37 Jahre

Älteste Bürgermeister im Bezirk Landeck:

See: Anton Mallaun, 65 Jahre
Kaunertal: Josef Raich, 60 Jahre
Pfunds: Rupert Schuchter, 59 Jahre
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.