12.09.2016, 10:43 Uhr

Das Pfarrfest in Säusenstein: Gemeinschaft leicht gemacht

Die Säusensteiner verraten beim Pfarrfest, wie sich ihr Dorf zusammenhält.

SÄUSENSTEIN (MiW). "Da es keinen Wirt mehr gibt hält die Pfarre das dorf zusammen. Da treffen sich alle", verrät Pfarrer Johann Wurzer beim örtlichen Pfarrfest. Und in der Tat: Pfarrgemeinderat Noah Krancan unterbricht kurz die Runde "Abbrandeln", die er mit den Kindern und Jugendlichen spielt und stellt fest, dass "es vor allem die Kirche und die Musik" ist, die als Treffpunkte fungieren.
Diesen guten Zusammenhalt erklärt sich Angela Heschl auch damit, dass "alle zusammenhelfen, miteinander genauso arbeiten wie auch feiern", während Monika Pliska bejaht, dass man ohnehin "füreinander da sein sollte."
Der organisatorische Leiter des Pfarrfestes, Andreas Schachenhofer, mag es zu motivieren: "Es gibt immer 'Zieher', die die anderen mitreißen und alle helfen sich gegenseitig." Und Säusenstein beweist eindrucksvoll, dass das Konzept gut klappen kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.