03.04.2016, 09:00 Uhr

Die Zahl der Arbeitslosen ist wieder gestiegen – auf 3.887

Neunkirchens AMS-Chef Walter Jeitler.

Konjunkturentwicklung beschriebt AMS-Chef Walter Jeitler weiterhin als schwierig.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ende März waren waren  3.887 Menschen beim AMS als Arbeit suchend vorgemerkt. AMS-Chef Walter Jeitler: "Das sind um 188  Menschen bzw. um 5,1  Prozent mehr als 2015."
724 Menschen mit ausländischer Staatsbürgerschaft sind arbeitslos. Das ist ein Plus von 109 Personen oder 17,7 Prozent. Bei der Generation "50 plus" stieg die Zahl um  68 oder um 5,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf insgesamt 1.242 Personen. Auch bei den arbeitslosen Männern gibt es leider keine Entspannung. Jeitler dazu: "Sie ist mit plus 120 oder 5,5 Prozent geringfügig höher als die Frauenarbeitslosigkeit mit plus  68 oder 4,5 Prozent gegenüber dem Vorjahrswert."
44 Jugendliche suchten im März dieses Jahres eine Lehre. "Sieben Lehrstellensuchende oder 18,9 % mehr im Vorjahr", so der AMS-Boss. Dem gegenüber standen 13 sofort verfügbare Lehrstellen. – Vier mehr als noch 2015. Die Arbeitslosigkeit der Jugend (bis 24 Jahre) stieg um 34 Personen auf 442.

Mehr offene Stellen

Ende März waren 208 sofort verfügbare Stellen gezählt. Das entspricht 86 oder 70,5 % mehr gegenüber dem Vorjahreswert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.