Konjunktur

Beiträge zum Thema Konjunktur

Fast 700.000 Oberösterreicher haben derzeit einen Job.

In Oberösterreich
Lage am Arbeitsmarkt besser als vor Corona

Oberösterreichs Arbeitsmarkt entwickelt sich weiterhin besser als vor der Corona-Krise: Im August gab es mit 687.000 Beschäftigte um 6.000 mehr als im Vor-Corona-Jahr 2019, zugleich lag die Zahl der Arbeitslosen im August mit 32.350 auch um 524 unter der Zahl von 2019. OÖ. Die Arbeitslosenrate war in OÖ im August mit 4,5 % ebenfalls niedriger als die Quote vom August 2019 mit 4,6 %. Österreichweit betrug die Arbeitslosenquote im August 6,9 %. Die Zahl der offenen Stellen ist weiter gestiegen:...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Raiffeisenlandesbank OÖ-Generaldirektor Heinrich Schaller.

Halbjahresbilanz 2021
Raiffeisenlandesbank OÖ knackt 50 Milliarden Umsatz-Marke

Die Raiffeisenlandesbank OÖ (RLB OÖ) meldet einen Halbjahresüberschuss vor Steuern von 297,7 Millionen Euro. Im Ergebnis spiegeln sich der aktuelle konjunkturelle Aufschwung und das Comeback der Wirtschaft wider, heißt es von Seiten des Bankhauses. OÖ. "Andererseits bestätigen die guten Ergebnisse im operativen Geschäft aber auch unseren Weg der intensiven Betreuung und Kundenorientierung“, sagt Heinrich Schaller, Generaldirektor der RLB OÖ. Der Periodenüberschuss vor Steuern lag um 513,7...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
In Österreich setzt sich die Erholung der Wirtschaft über den Sommer mit hohem Tempo fort. Allerdings dürfte der Zenit der Wachstumsdynamik heuer bereits erreicht worden sein, so die Einschätzung der Bank Austria.
Aktion 2

Bank Austria
Konjunkturerholung setzt sich mit hohem Tempo fort

In Österreich setzt sich die Erholung der Wirtschaft über den Sommer mit hohem Tempo fort. Allerdings dürfte der Zenit der Wachstumsdynamik heuer bereits erreicht worden sein, so die Einschätzung der Bank Austria. ÖSTERREICH. Noch einmal zunehmen dürfte der Konsum und der darauf gestützte Dienstleistungssektor, dafür wird aber wahrscheinlich die Dynamik in der Industrie und am Bau nachlassen. Für das Jahr 2021 gehen die Fachleute von einem 3,2 Prozent BIP-Anstieg aus, für 2022 sogar von 5,5...

  • Ted Knops
Der Linzer Stahl- und Technologiekonzern voestalpine AG erhöht nach guten Quartalszahlen seinen Ausblick in das Geschäftsjahr.
1 2

Quartalszahlen
Aufwärtstrend bei voestalpine AG setzt sich fort

Der Stahl- und Technologiekonzern voestalpine AG verdreifacht im ersten Quartal 2021/22 sein operatives Ergebnis. LINZ. Die voestalpine AG setzt ihren Aufwärtstrend weiter fort. Vor dem Hintergrund der global guten Konjunktur hätten sich "fast alle unsere Markt- und Produktsegmente sehr gut entwickelt und die einzelnen Divisionen zeigten eine ausgezeichnete Performance“, sagt Herbert Eibensteiner, Vorstandsvorsitzender der voestalpine AG. Finanzergebnis wieder positivDer Umsatz im 1. Quartal...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Mehrjähriges Großprojekt für die Dorfbelebung abgeschlossen: Das Prutzer Dorfzentrum mit Gemeindehaus, Innopark und dem neu gestalteten Vorplatz.
2

Dorferneuerung, Agenda 21
595.000 Euro Fördermittel für sieben Projekte im Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK. Rund 2,3 Millionen Euro werden vom Land Tirol für die Dorferneuerung und die Lokale Agenda 21 ausgeschüttet. 49 konkrete Projekte in den Tiroler Gemeinden werden damit gefördert, darunter sieben in Landeck. Gemeinden weiterentwickeln und Konjunktur beleben Der Landesbeirat für Dorferneuerung hat in seiner 138. Sitzung die Bereitstellung von zusätzlich knapp 2,3 Millionen Euro für Projektförderungen im Zuge der Dorferneuerung, Ortskernrevitalisierung und Lokalen Agenda 21...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Der Geschäftsklimaindex 2. Quartal 2021. Der Geschäftsklimaindex ist der Mittelwert der Einschätzung der aktuellen Geschäftslage und der in sechs Monaten erwarteten.

Industriellenvereinigung
Viel Zuversicht in der Wirtschaft

TIROL. Laut der Industriellenvereinigung Tirol (IV) ist der Geschäftsklimaindex, der Mittelwert der Einschätzung der aktuellen Geschäftslage und der in sechs Monaten erwarteten, aktuell auf einer Rekordhöhe. "Ein starkes Zeichen der Erholung", so der Präsident der IV.  Höchstes Niveau seit vielen JahrenIn der Wirtschaft ist man durchaus zuversichtlich, was die Zukunft angeht. Dies zeigt sich unter anderem im Geschäftsklimaindex. Dieser ist der Mittelwert zwischen der aktuellen Geschäftslage und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Timo Springer und Claudia Mischensky sind septisch wenn es um die Erreichung der Klimaziele bis 2030 geht

Kärnten
Industrie spricht sich für klimaneutrale Energienutzung aus

Die Kärntner Industrie zeigt, dass sie in vielen Bereichen, wie Optimierung der Produktion oder Logistik Maßnahmen setzt. Bei der Erreichung der Klimaziele ist man jedoch noch skeptisch. KÄRNTEN. "Die Kärntner Industrie leistet im Rahmen ihrer Möglichkeiten viel, um die CO2-Belastung zu senken“, sagt IV-Kärnten-Präsident Timo Springer. Hauptschwerpunkt ist dabei die Optimierung der Produktion, wo laut Umfrage zwischen 2015 und 2020 54,2 Prozent der Betriebe Maßnahmen gesetzt haben. In den...

  • Kärnten
  • Rudolf Rutter
2

"Vorarlberg kam besser durch die Krise als andere Bundesländer"
Konjunktur zeigt deutliche Verbesserung im Jahr 2021

Vorarlberger Wirtschaftsbericht 2020/21 zeigt empfindlichen Rückgang 2020 und deutliche Verbesserung im Jahr 2021 Die Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie prägten seit dem Frühjahr 2020 die heimische Wirtschaftsentwicklung. Die konjunkturelle Entwicklung für heuer zeigt einen Trend nach oben, wie der aktuelle Vorarlberger Wirtschaftsbericht aufzeigt. Landeshauptmann Markus Wallner, Wirtschaftskammerpräsident Hans Peter Metzler und Landesrat Marco Tittler stellen klar, dass Land und...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Antrittsbesuch im Landhaus: WB-Bezirkosbmann Michael Gitterle (li.) freut sich auf die Zusammenarbeit mit Landesrat Anton Mattle.

Wirtschaftsbund Landeck
Gitterle stattete Landesrat Mattle Antrittsbesuch ab

LANDECK, INNSBRUCK. WB-Bezirksobmann Gitterle stattete kürzlich dem neuen Wirtschaftslandesrat Anton Mattle einen Antrittsbesuch im Landhaus ab. Mit Mattle stellt der Bezirk Landeck einen erfahrenen Unternehmer und Politiker als Landesrat. Zusammenarbeit für die Wirtschaft gestärkt „Vor allem unseren Bezirk stellte die Pandemie vor große Herausforderungen. Jetzt ist es wichtig, dass unser Bezirk und das Land Tirol wirtschaftlich wieder voll durchstarten. Dazu sind wir bereit. Mit unserem neuen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die voestalpine AG verließ im Geschäftsjahr 2020/21 die Verlustzone.
6

Zurück in Gewinnzone
voestalpine AG überwindet Corona-Tief

Die voestalpine AG schließt das Geschäftsjahr 2020/21 trotz Krise mit positivem Ergebnis ab. "Das Krisenmanagement hat funktioniert", bilanziert Vorstandsvorsitzender Herbert Eibensteiner.  LINZ. Der Linzer Stahl- und Technologiekonzern voestalpine AG schließt das laufende Geschäftsjahr 2020/21 mit einem Gewinn von 31,7 Millionen Euro ab. Das gab die Konzernführung am Mittwoch per Aussendung bekannt. Im Jahr davor musste die voestalpine AG noch ein Minus von 216,5 Millionen Euro hinnehmen. ...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
30

Zu Gast
Eine Zuversichtstour von Hermann Schützenhöfer durch den Bezirk

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer tourte unter dem Motto "Mit Zuversicht in die Zukunft" durch den Bezirk Weiz. Die Stippvisite nutzte er für ein „Konjunkturgespräch“ mit einem der Bezirksvielfalt entsprechenden Kreis an Menschen. Mit dabei waren etwa Tischlermeister Peter Kletzenbauer, Christian Knill, Landwirt Franz Kerschenbauer Gastronomin Katharina Thaller, Karl Eder oder auch Sandro Jud. Als Vertreterin der Arbeitnehmer bezog Maria Schmidt aus Markt Hartmannsdorf Position. „Zentrale...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
Finanzlandesrat Ludwig Schleritzko, Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger und Wirtschaftsforscher Christian Helmenstein
3

Konjunktur in NÖ
Wirtschaft soll um 3,5 Prozent wachsen

LR Danninger: Global stärkster Aufschwung seit halben Jahrhundert“ – LR Schleritzko: „Bestes Mittel zur Budgetkonsolidierung ist Wachstum.“ NÖ. Mit ausgezeichneten Nachrichten im Gepäck für Betriebe, Arbeitnehmer und das Landesbudget in Niederösterreich kam Wirtschaftsforscher Christian Helmenstein zum Pressegespräch mit Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger und Finanzlandesrat Ludwig Schleritzko: Die Prognosen des Economica Instituts für 2021 waren schon seit dem Jahreswechsel von Zuversicht...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
In Innsbruck entsteht die neue ÖBB-Haltestelle "Messe".

Raus aus der Krise
ÖBB sorgt für Wertschöpfung und Beschäftigung

ÖBB-Rekord-Investitionen von 25 Milliarden Euro bis 2026 sorgen für enorme Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte. TIROL. Die vergangenen „Covid-Monate“ haben dem Wirtschaftsstandort Österreich und den Menschen viel abverlangt. Laut ÖBB gelte es genau jetzt, den Konjunkturmotor anzuwerfen und tatkräftig zu investieren, um Wirtschaft und Arbeitsmarkt in Schwung zu bringen. "Die ÖBB stehen bereit und legen für die Periode von 2021 bis 2026 einen umfassenden Investitionsplan von mehr als 25...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Doris Hummer ist seit 2017 Präsidentin der Wirtschaftskammer Oberösterreich.
3

WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer im Interview
"Der Optimismus ist zurückgekehrt"

Wirtschaftskammer OÖ-Präsidentin Doris Hummer spricht im BezirksRundschau-Interview über das Corona-Management der Bundesregierung, kommende Öffnungsschritte, gute Konjunkturaussichten und die bereits boomenden Wirtschaftsbranchen. von Thomas Kramesberger Es hat ja aus der Wirtschaft immer wieder Kritik an Corona-Maßnahmen gegeben. Wie sehen Sie es im Großen und Ganzen: Waren Lockdown und Co. die ganze Zeit alternativlos? Grundsätzlich ist es im Nachhinein immer einfacher, zu sagen: Das war...

  • Oberösterreich
  • Thomas Kramesberger
Claudia Mischensky, am Bildschirm Anna Kleissner und Timo Springer (von links)

Wirtschaftsminus
Konjunktur: Kärnten als Schlusslicht

Wirtschaftswachstums-Minus: Kärnten fehlt es an Dynamik und Aufschwung – und das schon seit Jahren. KLAGENFURT. Das Wirtschaftswachstum in Kärnten liegt hinter den Erwartungen – und das auch schon lange vor der Coronakrise. "Das Wachstum der Bruttowertschöpfung als auch der Beschäftigung hat sich zwischen den Jahren 2013 und 2018  in fast allen anderen  Bundesländern deutlich dynamischer entwickelt als in Kärnten. Es besteht dringender Handlungsbedarf", sagt IV-Kärnten-Präsident Timo Springer....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Mag. Stephan Fugger
RLB OÖ-Generaldirektor Heinrich Schaller.

Raiffeisenlandesbank OÖ-Bilanz 2020
"Die Konjunktur wird stark anziehen"

Raiffeisenlandesbank OÖ-Generaldirektor Heinrich Schaller prognostiziert ein "starkes Anziehen der Konjunktur" – Investitionsfinanzierungen legten im Corona-Jahr 2020 massiv zu. OÖ. Die Raiffeisenlandesbank OÖ (RLB OÖ) hat, trotz Corona-Pandemie, ein positives Jahr 2020 hinter sich: Das operative Geschäft lief besser als 2019: Zuwächse gab es bei den Finanzierungen – plus 2,8 Prozent bei Betriebsmittelfinanzierung, plus 6,9 Prozent bei Investitionsfinanzierungen. Ebenso positiv entwickelten...

  • Oberösterreich
  • Thomas Kramesberger
Erholung bei den niederösterreichischen Industriebetrieben in Sicht.
5

Industrie in NÖ
Erholung zeichnet sich ab

Im ersten Quartal 2021 zeichnet sich in der nö. Industrie eine Erholung ab. Entscheidend sind nun die Erreichbarkeit von Nah- und Fernmärkten und die Eindämmung des Fachkräftemangels. NÖ. „Auch, wenn die Pandemie und die daraus resultierende Krise noch nicht überwunden sind – die wirtschaftliche Erholung ist in den niederösterreichischen Industriebetrieben bereits angelaufen“, sagt Thomas Salzer, Präsident der Industriellenvereinigung NÖ (IV-NÖ) anlässlich der Ergebnisse der...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Joachim Haindl-Grutsch, Geschäftsführer der Industriellenvereinigung Oberösterreich (IV OÖ).
2

Industriellenvereinigung
„Zahl an Langzeitarbeitslosen ist inakzeptabel“

Das Konjunkturbarometer der IV OÖ prognostiziert einen deutlichen Aufschwung. Angesichts der hohen Nachfrage nach Arbeitskräften, fordert IV OÖ-Geschäftsführer Haindl-Grutsch mehr Engagement bei der Wiedereingliederung von Langzeitarbeitslosen in den Arbeitsmarkt. OÖ. Der Internationale Währungsfonds erwartet für 2021 mit rund sechs Prozent das größte weltweite Wachstum der vergangenen 50 Jahre. Und für Oberösterreich hat das aufgrund seiner global agierenden Industriebetriebe besonders...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Pressegespräch vom 19. April 2021
2

Haushalt 2020 trotz COVID-19 sogar geringfügig positiv
Bregenzer Rechnungsergebnis 2020

2020 kein Netto-Defizit in den Büchern der Stadt Bregenz. Doch Corona-Krise ist noch lange nicht überstanden! Am 19. April präsentierten Bürgermeister Michael Ritsch und Stadtkämmerer Manuel Felizeter im Rathaus das Bregenzer Rechnungsergebnis für das vergangene Jahr. Auf den ersten Blick zeigt sich dabei eine leichte Verbesserung der Finanzgebarung. So war der Haushalt 2020 trotz COVID-19 sogar geringfügig positiv. Es musste also kein Netto-Defizit in die Bücher geschrieben werden. Auch der...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Wirtschaftslandesrätin Zoller-Frischauf: „Die Investitionsbereitschaft unserer heimischen Unternehmen ist einer der entscheidenden Schlüsselfaktoren, um die Tiroler Wirtschaft nachhaltig aus der Coronakrise zu führen.“

Wirtschaft
Vorsichtiger Optimismus in der Wirtschaft?

TIROL. In der Tiroler Landesregierung wurde erst vor Kurzem ein 3,8 Millionen Paket an Förderungen beschlossen. Alles im Rahmen des Impulspakets Tirol für 16 Investitionsprojekte von heimischen Unternehmen. Mit den Förderungen wird ein Investitionsvolumen von insgesamt über 42 Millionen Euro ausgelöst. Investitionsbereitschaft ist vorhandenFür die Tiroler Wirtschaft in der Coronakrise ist jetzt eines entscheidend, wie Wirtschaftslandesrätin Zoller-Frischauf weiß:  „Die Investitionsbereitschaft...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Erwartet eine steigende Inflation aber weiterhin niedrige Zinsen: Oberbank-Generaldirektor Franz Gasselsberger.

Oberbank-Bilanz
Gasselsberger: "Stehen vor ganz großem Wirtschaftsaufschwung"

Oberbank-Generaldirektor Franz Gasselsberger zeigt sich "sehr zuversichtlich" für die wirtschaftliche Entwicklung im heurigen Jahr. Das Oberbank-Ergebnis 2020 sank gegenüber 2019 wegen schlechterer Beteiligungsergebnisse, höherer Kosten für die Einlagensicherung und einer verdreifachten Risikovorsorge um knapp 43 Prozent. LINZ. "Wir stehen vor einem ganz großen Wirtschaftsaufschwung" prognostizierte Oberbank-Generaldirektor Gasselsberger bei der Präsentation der Bilanz für 2020. Die...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Max Kloger, Spartenobmann der Tiroler Industrie (l.), WK-Präsident Christoph Walser (r.) skizzierten aktuelle Herausforderungen für den produzierenden Bereich der Tiroler Wirtschaft.
4

Wirtschaft
Die stabile Säule in Tirol: Produktionsbetriebe

TIROL. Die Coronakrise ist im vollen Gange und niemand kann ihre Auswirkungen auf die Zukunft genau einschätzen. Für die Wirtschaftskammer Tirol steht jedoch nach wie vor fest: wenn es Industrie vs. Virus heißt, sind die Tiroler Produktionsbetriebe eine stabile Säule für die Wirtschaft im Land. Eine zentrale Herausforderung bleibt jedoch nach wie vor der Fachkräftemangel, große Zukunftschancen sieht man in klimafreundlichen Technologien und im dem Ausbau der Wasserkraft. Die großen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Wichtig wäre, dass diese Hilfen nun rasch und unbürokratisch ankommen, betont Tourismusobmann Gerber.

Coronakrise
Neues Unterstützungspaket für Tourismus und Freizeitbranche

TIROL. Die Coronakrise beutelt die Branchen immer weiter. Vor allem im Tourismus- und Freizeitwirtschaftssektor ist die Lage dramatisch. Umso gelegener kommt das neu beschlossene Unterstützungspaket der Bundesregierung für diese Wirtschaftszweige. Besonders Tourismusobmann Gerber begrüßt, dass spezielle Forderungen der Branche endlich erhört wurden.  Wer profitiert vom neuen Unterstützungspaket?Profitieren ist in der aktuellen Situation vielleicht zu viel gesagt, doch Anspruch auf weitere...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Zweiter "Politik regional" Talk mit Promi-Bürgermeisterin und überraschenden Gästen
4

Clubhouse-Talk "Politik regional"
Konstruktiver Austausch mit Überraschungsgästen

Der von Martin Aschauer ins Leben gerufenen Clubhouse-Talk „Politik regional“ soll Lust auf Politik machen, den Stellenwert der Kommunalpolitik aufzeigen und zum konstruktiven Austausch zwischen den Gemeinden anregen. Das Format findet 14-tägig statt. Eine Stunde lang können sich hier Politiker und andere Interessierte austauschen. Ich durfte am 28. Februar wieder dabei sein und habe einige spannende Statements mitgeschrieben. Wer live dabei sein will, braucht (ein Wehrmutstropfen) und eine...

  • Baden
  • Maria Ecker

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.