Wirtschaftswachstum

Beiträge zum Thema Wirtschaftswachstum

Wirtschaft
Die Vertreter aus sieben Gemeinden im Bezirk Deutschlandsberg freuen sich über die Auszeichnung "Goldener Boden".

Goldener Boden
Sieben auf einen Streich in unserem Bezirk

Sieben Gemeinden aus dem Bezirk Deutschlandsberg sind jetzt mit dem Wirtschaftsgütesiegel „Goldener Boden“ ausgezeichnet. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Pflanzen benötigen den richtigen Boden, um zu wachsen. Gleiches gilt für die Wirtschaft: Ohne Engagement und Pflege kann die Wirtschaft vor Ort schwer gedeihen, für Wirtschaft braucht es sprichwörtlich einen unternehmerfreundlichen „Goldenen Boden“. In diesem Sinne sind im Europasaal der WKO Steiermark steiermarkweit 78 Gemeinden mit dem...

  • 18.09.19
Lokales
LRin Patrizia Zoller-Frischauf zieht eine erfolgreiche Förderungsbilanz im Bezirk Landeck.

Bezirk Landeck
Vier Millionen Euro an Wirtschaftsförderung für Unternehmen

BEZIRK LANDECK. Schwerpunkte Maßnahmen auf Ausbau der Breitbandinfrastruktur und Sonderförderungsprogramm Oberes und Oberstes Gericht. Nachhaltiges Wirtschaftswachstum „Mit der Wirtschaftsförderung unterstützen wir seitens des Landes ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum. Im Jahr 2018 wurden im Bezirk Landeck rund vier Millionen Euro an Wirtschaftsförderung für Unternehmen genehmigt“, zieht Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf erfolgreich Bilanz. Damit konnten 130 Förderfälle...

  • 11.09.19
Wirtschaft
Industriellenvereinigung Oberösterreich-Geschäftsführer Joachim Haindl-Grutsch.

Industriellenvereinigung OÖ
„Zeiten des kräftigen Wachstums sind vorerst vorbei“

Das Wirtschaftswachstum der vergangenen Jahre in Oberösterreich flacht ab und spiegelt sich in der Auftragslage wieder. OÖ. Die oberösterreichische Wirtschaft erlebte in den vergangenen zwei Jahren einen enormen Wachstum. Dieser flacht laut Angaben der Industriellenvereinigung Oberösterreich (IV OÖ) dieses Jahr ab. Abschwungphase nicht in Sicht Spürbar werde dies vor allem bei den Rückgängen der Aufträge. Eine Abschwungphase sei laut IV OÖ-Geschäftsführer Joachim Haindl-Grutsch jedoch...

  • 25.07.19
Wirtschaft
Kärntens Wirtschaft wächst auch heuer weiter

Kärnten
Wirtschaft wächst weiterhin

Seit 2017 hält sich der positive Wirtschaftstrend in Kärnten. KÄRNTEN. Die ersten Zahlen 2019 bestätigen, dass Kärntens Wirtschaft weiterhin im Österreichischen Spitzenfeld liegt. Im ersten Quartal 2019 konnte ein Plus von 11,5 Prozent erreicht werden, welches deutlich über dem österreichweiten Durchschnitt von 7,2 liegt. Investitionsprogramm zeigt WirkungLH Peter Kaiser und LHStv. Gaby Schaunig zeigen sich erfreut, dass das Kärntner Bauinvestitionsprogramm (K-BIP) offensichtlich Wirkung...

  • 26.06.19
Wirtschaft
Frischauf_Palfrader_Geisler_LandTirol©Kathrein.jpg
(von links): LH Günther Platter, Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, Arbeitslandesrätin Beate Palfrader, LHStv Josef Geisler.

Wirtschaft
Tiroler Wirtschafts- und Arbeitsmarktbericht 2019

TIROL. Das Jahr 2018 schnitt in Sachen Wirtschaft hervorragend ab, wie man einer Pressemeldung des Landes entnehmen darf. Der Tiroler Wirtschaft- und Arbeitsmarktbericht 2019 zeigt eine heimische Wirtschaft auf "Erfolgskurs". Das Wirtschaftswachstum lag in Tirol für das Jahr 2018 rund drei Prozent über dem Österreich-Schnitt.  2019 wird ein solides Wachstum von bis zu zwei Prozent erwartetStolz blicken LH Günther Platter, Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, Energiereferent...

  • 11.06.19
Politik

Bevölkerungswachstum und Hetze
2 Millionen Menschen! Meine Gedanken zum 1. Mai 2019!

Eine ganz schöne Menge möchte man meinen! Was hat es auf sich mit dieser Aussage? Gar nicht so einfach! Ein nostalgischer Rückblick Wir schreiben die 1960er Jahre – meine Hauptschulzeit. Seither sind 60 Jahre vergangen. Es gab Unterrichtsfächer mit so antiquierten Begriffen wie „Naturgeschichte“, „Heimatkunde“, Erdkunde“ oder „Rechnen“. Der Begriff „Mathematik“ war den Gymnasien und natürlich auch den Universitäten vorbehalten. Vieles, was uns gelehrt wurde, betraf auch unser...

  • 01.05.19
  •  2
Politik
Zum neuen Standort-Marketing Kärntens regt Landeshauptmann Peter Kaiser ein Umdenken an: „Für alle lautet die Frage nicht: Was kann das Land für mich tun, sondern was kann ich fürs Land tun?“
5 Bilder

Kärnten-Koalition
Ein „Jahreszeugnis“ mit siebzig Seiten

Landeshauptmann Peter Kaiser wirft im Gespräch mit der Kärntner WOCHE einen Blick zurück auf das erste Jahr der SPÖ-ÖVP-Koalition – und voraus auf die bevorstehende EU-Wahl. KÄRNTEN. Seit einem Jahr ist die Landesregierung aus Vertretern der SPÖ und der ÖVP, die erste Koalitionsregierung in Kärnten, im Amt. Nach dem überraschenden Obmann-Wechsel von Christian Benger zu Martin Gruber in der ÖVP am Ende der Koalitionsverhandlungen sah sich Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) als Voraussetzung...

  • 01.05.19
  •  1
Wirtschaft
Der Aufwärtstrend der Kärntner Wirtschaft schein anzuhalten

Positiver Trend
Kärntens Wirtschaft wächst weiter

Auch im letzten Jahr entwickelte sich die Kärntner Wirtschaft positiv. KÄRNTEN. Im Vergleich mit den anderen Bundesländern konnte Kärnten auch letztes Jahr das stärkste reale Wirtschaftswachstum verzeichnen. Dazu trägt vor allem der Produktionssektor bei. Produktionssektor Die Sachgüterproduktion konnte zwischen Jänner und Oktober 2018 stets Produktionswerte über dem Vorjahresniveau aufweisen. Im November erreichte der Produktionswert 155,2 Punkte (Jahresdurchschnitt 2015 = 100 Punkte),...

  • 27.02.19
Politik
Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner und, Business-Upper-Austria-Geschäftsführer Werner Pamminger (v. l.).

Business Upper Austria
„Wirtschaftswachstum flacht auf hohem Niveau ab“

OÖ. „Oberösterreich ist der Wirtschaftsmotor der Republik“, unterstreicht Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner (ÖVP) die Entwicklung der heimischen Wirtschaft. Diese soll im Jahr 2018 voraussichtlich um mehr als drei Prozent gewachsen sein. Wirtschaftswachstum flacht auf hohen Niveau ab „Nach diesen Rekordwerten erwarten wir für 2019 und 2020, dass das Wirtschaftswachstum auf einem hohen und erfreulichen Niveau abflachen wird“, sagt der Wirtschaftslandesrat. Zudem habe das...

  • 12.02.19
Politik
Peter Huber (WIFO) Stadtrat Peter Hanke und Klemens Himpele (Leiter MA 23) (v.l.n.r.) präsentieren die Arbeitsmarktzahlen 2018 und eine Vorschau auf 2019.
2 Bilder

Ein Arbeitsmarkt-Schwerpunkt für Wien

Nach Rekordbeschäftigung und Rückgang der Arbeitslosen will Wien auch 2019 neue Arbeitsplätze schaffen. WIEN. Das vergangene Jahr 2018 war ein echtes Superjahr, gemessen am Wirtschaftswachstum, den Beschäftigungs- und Arbeitslosenzahlen. Mit 848.530 beschäftigten Personen und einem Plus von 2,5 Prozent verzeichnet Wien einen historischen Höchststand. Maßgeblichen Anteil an diesem großen Wirtschaftswachstum zeigen in Wien die Dienstleistungsbetriebe im Bereich Beratung, Wissenschaft,...

  • 17.01.19
  •  1
Wirtschaft
Die Arbeiterkammer befragte Betriebsräte zur wirtschaftlichen Entwicklung Kärntens

AK Kärnten
Umfrage: Konjunktur in Kärnten

Die Arbeiterkammer (AK) Kärnten befragte 244 Betriebsräte zu ihren Einschätzung der wirtschaftlichen Entwicklung in Kärnten. KÄRNTEN. Stellvertretend für rund 55.000 Arbeitnehmer in Kärnten wurden 244 Betriebsräte zur wirtschaftlichen Entwicklung Kärntens befragt. Dabei stach vor allem die Einschätzung des Fachkräftemangels hervor, denn 46 Prozent der Betriebsräte gaben an, dass sie einen hohen ungedeckten Bedarf an Facharbeitern sehen. Ausbildungseinrichtungen fördernObwohl die...

  • 22.11.18
Wirtschaft
Präsentation des Wirtschaftsberichtes mit LR Zafoschnig und LHStv.in Schaunig

Wirtschaftsbericht
Kärnten erzielt stärkstes Wachstum im Bundesländervergleich

Der Wirtschaftsbericht zeigt, dass Kärnten im bundesweiten Vergleich aufholt und das stärkste Wirtschaftswachstum aller Bundesländer erzielt. KÄRNTEN. LHStv. Gaby Schaunig präsentierte gemeinsam mit LR Ulrich Zafoschnig die Zahlen für die Kärntner Wirtschaft. Beide zeigen sich dabei äußerst positiv und freuen sich eine positive Bilanz ziehen zu können. Kärnten holt auf Der Bericht zur Wirtschaftslage 2017/18 wurde vom Kärntner Institut für höhere Studien und wissenschaftliche Forschung...

  • 09.10.18
  •  1
Lokales
Die Gemeinde Perwang am Grabensee möchte unter anderem zum Erhalt des Natur- und Landschaftsraumes beitragen.

Zukunftsplan für Perwang
"Perwang- mei Dahoam" Initiative für Perwang

PERWANG. Unter dem Motto "Perwang- mei Dahoam" startet in Perwang ab Ende September ein überparteiliches Arbeitsprogramm, dass auf den Grundideen der "Agenda 21" basiert.  "Perwang- mei Dahoam"Das Projekt fördert eine nachhaltige Ausrichtung künftiger Planungsvorhaben und sichert der Gemeinde eine spürbare finanzielle Förderung, mit einer qualifizierten Prozessbegleitung. In den kommenden Tagen wird ein Fragebogen, der vom Prozessteam ausgearbeitet wurde, an alle Haushalte der Gemeinde...

  • 27.09.18
Lokales
Der Fachkräftemangel zieht sich im Bezirk Vöcklabruck quer durch alle Branchen und Berufsgruppen.
3 Bilder

Fachkräftemangel zieht sich durch alle Branchen

Die Arbeitslosenzahlen im Bezirk gehen weiter zurück. Sorgen bereitet aber der Engpass bei Fachkräften. BEZIRK. "Der oberösterreichischen Wirtschaft werden laut neuester Prognose 2030 bereits rund 127.000 Fachkräfte fehlen", sagt Wirtschaftsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl. Die Ergebnisse des Fachkräftemonitors verdeutlichen den Engpass in allen Regionen Oberösterreichs. In der Region Traunviertel mit den Bezirken Vöcklabruck und Gmunden fehlen schon jetzt 2.400 Fachkräfte...

  • 08.08.18
Wirtschaft

FACC will 2020 eine Millliarde Euro Umsatz machen

Flugzeugzulieferer FACC startet gut in das neue Geschäftsjahr. INNVIERTEL. Das innviertler Unternehmen mit 3.200 Beschäftigten ist weiterhin auf Wachstumskurs. Die Umsatzzuwächse wurden ein weiteres mal erzielt und das operative Ergebnis konnte im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesteigert werden. „Wir haben unsere Zielsetzung im ersten Quartal erneut erfolgreich umgesetzt. Alle Segmente des Konzerns sind profitable Wachstumstreiber und trugen maßgeblich zu der positiven Entwicklung im ersten...

  • 11.07.18
Wirtschaft
Hoch hinaus mit den 193 Vorschläge für eine starke Wirtschaft in Salzburg. Das gebündelte Paket legte die Wirtschaftskammer der neuen Landesregierung vor.

Dynamische Weiterentwicklung der Wirtschaft

Wirtschaftskammer legt neuer Regierung 193 Vorschläge für eine starke Wirtschaft vor SALZBURG (sm). 193 Vorschläge für den Wirtschaftsstandort Salzburg, legte die Wirtschaftskammer der neuen Landesregierung vor. Das Paket wurde allen Parteien, die aufgrund ihrer Wahlergebnisse in den Landtag einzogen, übergeben. Salzburg hat die nahezu stets niedrigsten Arbeitslosenrate Österreichs. Durch die Lehrlingsoffensive, einer der 10 wichtigsten Aktionsfelder, will man diese Position am Arbeitsmarkt...

  • 25.04.18
Wirtschaft
WK-Vizepräsident Martin Felder (l.) und WK-Präsident Jürgen Bodenseer präsentieren ein Maßnahmenpaket gegen den Arbeitskräftemangel.

Bodenseer: Arbeitskräftemangel ist behebbar

Jürgen Bodenseer und Martin Felder präsentieren verschiedene Möglichkeiten und Maßnahmen, um den Arbeitskräfte- und Fachkräftemangel zu beheben. TIROL. In Tirol herrscht quer durch alle Branchen ein Fachkräftemangel. Dies ist eine Herausforderung aber auch eine Wachstumbsremse für die Wirtschaft. Maßnahmen zur Behebung des Facharbeitermangels Um den Fachkräftemangel zu bekämpfen setzt WK-Präsident Jürgen Bodenseer auf eine überregionale Arbeitsvermittlung und eine Regionalisierung von...

  • 04.04.18
  •  1
Wirtschaft
Die beiden Vorstände der Kärntner Sparkasse: Gabriele Semmelrock-Werzer und Siegfried Huber

Kärntner Sparkasse durchbricht eine neue Schallmauer

Bilanzsumme der Kärntner Sparkasse liegt erstmals über fünf Milliarden Euro. Gewinn: 22 Mio. Euro. KÄRNTEN. Es sei "ein schönes Ergebnis", das die Kärntner Sparkasse für das Jahr 2017 präsentieren kann. So formuliert es Vorstandsdirektorin Gabriele Semmelrock-Werzer. Die Bilanzsumme liegt erstmals über fünf Millionen Euro, der Gewinn bei knapp 22 Millionen Euro. Und: "Wir hatten das größte Kundenwachstum unserer Geschichte", so Werzer. Das Ergebnis - sowohl in Kärnten als auch in Slowenien -...

  • 23.03.18
Wirtschaft
Im Bild v.l.n.r.: Reinhard Helweg (GF Sparte Information und Consulting, WK Tirol), Stefan Bruckbauer (Chief Economist UniCredit Bank Austria), Stefan Garbislander (Abteilungsleiter Wirtschaftspolitik und Strategie, WK Tirol), Oswald Wolkenstein (Geschäftsführer Sparte Industrie, WK Tirol) und Markus Gwiggner (WdF-Landesvorsitzender & styleflasher).

Beste Stimmung beim Business-Frühstück

Zahlreiche Tiroler Führungskräfte aus Tirols Wirtschaftsszene fanden sich Anfang Februar im Hotel Grauer Bär in Innsbruck ein und folgten den interessanten Vorträgen über die weitere Entwicklung der Wirtschaft. „Ein guter Tag beginnt mit erfolgreichen Wirtschaftsmeldungen“, mit diesen Worten begrüßte WdF-Tirol Vorsitzender Markus Gwiggner 90 Damen und Herren der Tiroler Wirtschaft vor Kurzem im Hotel Grauer Bär in Innsbruck. Beim Business-Frühstück des Wirtschaftsforums der Führungskräfte (WdF)...

  • 14.02.18
Wirtschaft
VKB-Generaldirektor Christoph Wurm
2 Bilder

VKB-Generaldirektor Christoph Wurm warnt vor der Krypto-Blase

LINZ. Die VKB präsentiert ein von der Negativzinsen-Rückzahlung leicht getrübtes Ergebnis mit positivem Ausblick und viel Zuversicht. Aufklärung zum Thema Bitcoin ist Generaldirektor Wurm ein Anliegen. Ein „solides nachhaltiges Ergebnis“ erzielte die VKB-Bank im vergangen Geschäftsjahr 2017. Die Konjunktur springe spürbar an, so Generaldirektor Christoph Wurm. Zu verdanken sei das zu einem guten Teil der starken oberösterreichischen Exportwirtschaft. Mittelständische Unternehmen haben fleißig...

  • 02.02.18
  •  1
Wirtschaft
IV OÖ-Präsident Axel Greiner und Geschäftsführer Joachim Haindl-Grutsch

Oberösterreich „auf der Überholspur“

OÖ. Im Bundesländervergleich schneiden OÖ-Industrieregionen bestens ab. „Verschlanken, verjüngen und erneuern“ – ein umfassendes „Standort-Fitnessprogramm“ müsse Österreichs Devise für die nächsten Jahre sein, sagt Axel Greiner, Präsident der Industriellenvereinigung Oberösterreich (IV OÖ). Unser Bundesland dagegen sei bereits auf dem richtigen Kurs, um „auf der Überholspur“ zu bleiben. Vergleiche sollen dies belegen: So ist die Region Linz-Wels, hinter Wien, österreichweit auf dem zweiten...

  • 25.01.18
Wirtschaft
IV-Präsident Manfred Gerger geht davon aus, dass sich der positive Konjunkturtrend im Jahr 2018 fortsetzen wird.
82 Bilder

IV-Präsident: „Wir blicken positiv in die nächsten 12 Monate“

Viel Optimismus bei Neujahrsempfang der Industriellenvereinigung EISENSTADT. Rund 150 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft folgten der Einladung der Industriellenvereinigung  (IV) Burgenland zum traditionellen Neujahrsempfang. Präsident Manfred Gerger verwies in seiner Rede auf den internationalen Konjunkturaufschwung und das anhaltendes Wachstum der österreichischen Exporte. „Trumpfkarte Humanvermögen“„Wir blicken positiv in die nächsten 12 Monate – sofern zwangsläufige...

  • 12.01.18
Politik
19 Bilder

Wilfing: Mit der A5 zu mehr Wohlstand

MISTELBACH/WILFERSDORF. Im den Räumen des Aushängeschildes des Wirtschaftsparks Mitstelbach Wilfersdorf, dem Plattenspielerhersteller Audio Tuning, untermauerte Landesrat Karl Wilfing seine These, dass die A5 das Weinviertel zu wirtschaftlicher Blüte führen würde. Eine Studie der EcoAustria untersuchte die Effekte von Investitionen in den Verkehr auf den direkten und erweiterten Raum. Vier Punkte Vier Punkte kristallisierten sich dabei heraus: Verkehrsinvestitionen führen zu einer...

  • 10.01.18
Wirtschaft
Mit der Arbeitsmarktentwicklung kann das AMS sehr zufrieden sein.

Wifo-Prognose 2018: Es geht weiter aufwärts

Die Arbeitslosenquote wird laut den jüngsten Konjunkturprognosen des Wifo auch 2018 weiter zurückgehen. ÖSTERREICH. Das Österreichische Wirtschaftsforschungsinstitut (Wifo) rechnet für das aktuelle Jahr mit einem Wirtschaftswachstum von drei Prozent. Die Stimmung bei Unternehmen und Haushalten sei äußerst positiv, heißt es aus dem Wifo, das seit 2016 von Christoph Badelt geleitet wird. Mehr Beschäftigte sorgen für gute Stimmung Zur positiven Stimmung trage auch die kontinuierliche...

  • 21.12.17
  •  2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.