Arbeitsmarktservice

Beiträge zum Thema Arbeitsmarktservice

AMS Landeck: Im November 2020 gab es im Bezirk Landeck 3.878 Arbeitslose zu verzeichnen.
2

3.878 Arbeitslose
Lockdown sorgt für Anstieg der Arbeitslosigkeit in Landeck

BEZIRK LANDECK. Der Lockdown II schlug am Landecker Arbeitsmarkt voll durch: Der Anstieg der Arbeitslosigkeit im November 2020 gegenüber dem Vorjahr betrug satte 45 Prozent. Registriert waren insgesamt 3.878 Arbeitslose. Großer Anstieg der Arbeitslosigkeit In Österreich gab es bei der Arbeitslosigkeit gegenüber November 2019 eine Steigerung um 30,5 Prozent und in Tirol um 50 Prozent. "Ende November hat sich der Lockdown voll durchgeschlagen, im Bezirk Landeck ist die Steigerung der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Trotz der schwierigen Arbeitsmarktsituation werden vor allem in Grieskirchen noch immer viele Lehrlinge gesucht.

2. Lockdown
Arbeitslosigkeit ist im November signifikant angestiegen

Wie bereits im Frühjahr verliert auch im wiederholten Lockdown eine signifikante Zahl der Arbeitnehmer ihren Job. Ende November betrug die Arbeitslosenquote in Grieskirchen 3,7 und in Eferding 3,4 Prozent. BEZIRKE. Die Arbeitslosenquote im Bezirk Grieskirchen betrug Ende November rund 3,7 Prozent und stieg damit innerhalb eines Monat um 0,5 Prozent an: Waren Ende Oktober weniger als 900 Grieskirchner arbeitslos gemeldet, so stieg ihre Zahl bis Ende November auf 1.100 an. Zum...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger

Arbeitsmarkt im Bezirk Braunau
Im November waren 2.794 Menschen ohne Job

Im Vergleich zum Vormonat ist die Arbeitslosigkeit im Bezirk Braunau leicht gestiegen.

 BEZIRK BRAUNAU. Laut Information des Arbeitsmarktservice (AMS) Braunau gab es im November 2020 2.794 Beschäftigungslose im Bezirk. 1.423 davon waren Frauen, 1.371 davon Männer. Am meisten von Arbeitslosigkeit betroffen war die Gruppe der 25 bis 39-Jährigen (963 Personen) sowie Pflichtschulabgänger (1.417). In Schulungen des AMS befanden sich im November 615 Menschen. Die Arbeitslosenquote liegt...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
AMS Chef Walter Jeitler zieht Bilanz über den November dieses Jahres.

Bezirk Neunkirchen
Arbeitsmarktservice vermittelte 216 Jobs

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Vergleich zum November des Vorjahres stieg die Zahl der Arbeitsuchenden um 555 auf 3.755 Menschen. Mehr Männer als Frauen arbeitslos Von den, beim Arbeitsmarktservice Neunkirchen vorgemerkten Arbeitsuchenden im November sind 1.960 Männer (+241 Personen) und 1.795 (+314 Personen) Frauen. Arbeitsuchende mit ausländischer Staatsbürgerschaft machen 745 Menschen aus. Das entspricht einem Plus von 130 Personen im Vergleich zum November 2019.  "Bei Menschen ab 50 Jahren...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Arbeitslosigkeit in Leibnitz bleibt hoch

Der Anstieg bei den arbeitslosen Männern beträgt 19,5 Prozent. Bei den Frauen stieg die Arbeitslosigkeit gegenüber November 2019 um 38,1 Prozent. Ende November 2020 waren im Bezirk Leibnitz insgesamt 2.796 Personen als arbeitslos gemeldet – ein Anstieg um 622 gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres. Ende November waren einschließlich der 471 Schulungsteilnehmer 3.267 Personen arbeitslos und 51 Jugendliche auf Lehrstellensuche. Weiterhin besonders betroffen von der Arbeitslosigkeit...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Den ersten reinen Online-Kurs des AMS Stegersbach leitet Nataša Isajlović. Sie und ihre Schützlinge agieren von zu Hause aus.

Für Arbeitslose
AMS Stegersbach bietet erstmals reinen Online-Kurs an

Die Corona-Pandemie zwingt nicht nur die Schulen zur Umstrukturierung, sondern auch die Weiterbildungseinrichtungen. Beim Arbeitsmarktservice Stegersbach biegt gerade mit "E-Commerce & Logistik" der erste hundertprozentige Online-Kurs für Arbeitslose in seine Zielgerade. "Etliche andere sind gefolgt oder werden folgen. Andere werden teilweise auf Online-, teilweise auf Anwesenheitskurse umgestellt", erklärt Sonja Marth, Leiterin des AMS Stegersbach 30 + 5 WochenstundenZwölf Männer und...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Manuela Seidl ist von der neuen AMS-Aktion überzeugt.

AMS
Sinnvolle Arbeit für Arbeitssuchende in allen Gemeinden möglich

In den Salzburger Gemeinden können sinnvolle geförderte Arbeitsstellen für Arbeitssuchende geschaffen werden, in Einrichtungen die Unterstützung brauchen. FLACHGAU. Das Arbeitsmarktservice Salzburg (AMS) versucht trotz oder besonders wegen der Krise, der Arbeitslosigkeit entgegenzuwirken. Vor allem Langzeitarbeitslose haben es im Moment schwer eine neue Position zu finden. Die Lockdowns, ständige Corona-Regelungen und die daraus resultierende Unsicherheit einiger Firmen haben die Situation...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Mit dem TEP 2021 sollen auch die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Arbeitsmarkt reduziert werden.

TEP 2021
Gezielte Maßnahmen für einen zukunftsfähigen Arbeitsmarkt

Mit dem Territorialen Beschäftigungspakt für Kärnten (TEP) 2021 investiert das Land, gemeinsam mit dem AMS und der EU, knapp 70 Millionen Euro in den Kärntner Arbeitsmarkt. Eine Unterstützung, die gerade Langzeitarbeitslosen, jungen und älteren Arbeitnehmern bei der Arbeitssuche helfen soll. KÄRNTEN. Menschen wieder in Beschäftigung zu bringen und weiter zu qualifizieren, das ist das Ziel des Territorialen Beschäftigungspaktes für Kärnten (TEP) 2021. Dieser baut auf der Arbeitsmarktstrategie...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior

Elisabeth Wolfsegger
Arbeitslosenzahlen sinken langsam

LINZ/URFAHR-UMGEBUNG. Die Arbeitslosigkeit im Arbeitsmarktbezirk Linz und Urfahr-Umgebung war im Oktober dieses Jahres um 28 Prozent höher als im Oktober des Vorjahres. "Im April lagen wir noch bei Zuwachsraten von über 75 Prozent, seither werden sie von Monat zu Monat niedriger", sagt Elisabeth Wolfsegger, Leiterin des Arbeitsmarktservice (AMS) Linz. Oft hört man in der letzten Zeit in diversen Medien von einer etwaigen Gefahr einer "verlorenen Generation". "Unweigerlich hat die Corona-Krise...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Das Strategiepapier fungiert als Rüstzeug für nachhaltige arbeitsmarktpolitische Entscheidungen.

Arbeitsmarkt Kärnten
Arbeitsmarktstrategie 2021+ sichert Kärntens Zukunft

Das Land Kärnten, rund um Arbeitsmarktreferentin Landeshauptmann-Stellvertreterin Gaby Schaunig, präsentierte gemeinsam mit dem AMS und Sozialpartnern die neue Arbeitsmarktstrategie 2021+. Diese besteht aus insgesamt fünf Handlungsfeldern und soll kreative und innovative Lösungen für den zukünftigen Arbeitsmarkt schaffen. KÄRNTEN. Wie wichtig eine gut funktionierende Zusammenarbeit und Gesprächsbasis zwischen Land, AMS Kärnten und der Sozialpartnerschaft für den Kärntner Arbeitsmarkt ist,...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Mit 50 Jahren ist man noch nicht zu alt, um den Beruf zu wechseln.
2

AMS Eferding und Grieskirchen
Arbeitssuche mit 50 + im Coronajahr

Auch in Grieskirchen und Eferding stieg die Arbeitslosigkeit aufgrund von Corona stark an. In beiden Bezirken sind die über 50-Jährigen besonders betroffen, obwohl Firmen von deren langjährigen Erfahrung profitieren könnten. BEZIRKE. Schon in der ersten Phase der Coronakrise im März stieg die Arbeitslosigkeit älterer und jüngerer Personen österreichweit schlagartig an. Im September lag die Gesamt-Arbeitslosigkeit im Bezirk Eferding bei 2,9 Prozent und bei 3,4 Prozent in Grieskirchen. Im...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Lehrredaktion BezirksRundschau
Alois Rudlstorfer leitet das Arbeitsmarktservice in Freistadt.

AMS Freistadt
Arbeitslosenanstieg durch Lockdown und Winter zu erwarten

BEZIRK FREISTADT. Im Vergleich zum Oktober 2019 steigt die Zahl der Arbeitslosen im Oktober 2020 um 15,8 Prozent. Mit 931 Personen (500 Frauen und 431 Männer) sind derzeit im 127 Personen mehr beim AMS gemeldet, als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Gegenüber September 2020 sinkt die Zahl um 55 Personen. Die Arbeitslosenquote liegt Ende Oktober bei 3,1 Prozent. „Damit befinden wir uns weiterhin im österreichischen Spitzenfeld und auch bei Weitem unter der OÖ Arbeitslosenquote von 5,4 Prozent“,...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Beim AMS rechnet man jetzt mit längeren Wartezeiten.

Murau/Murtal
Weniger Arbeitslose vor dem Ansturm

In Murau ist die Arbeitslosigkeit im Oktober gesunken! Jetzt erwartet AMS allerdings einen Ansturm. MURAU/MURTAL. Murau ist anders - vor allem was den Arbeitsmarkt betrifft. Im Oktober ist die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk Murau um 5,6 Prozent gesunken, das ist einzigartig in der Steiermark. Das AMS Murau schränkt aber ein: „Die neuen Coronaregeln ab Anfang November werden diesen positiven Trend der letzten beiden Monate unterbrechen.“ Wartezeiten Es wird mit einer Zunahme der...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Das AMS hat nach wie vor alle Hände voll zu tun

AMS Gleisdorf
Arbeitsmarktdaten Oktober 2020

Auch im Oktober verzeichnet Gleisdorf den höchsten Anstieg an Arbeitslosen in der Steiermark. Mit 813 vorgemerkten Personen ist die Zahl der Arbeitslosen im Jahresvergleich um 240 gestiegen. Frauen (Plus 167 ) sind von der Coronakrise deutlich stärker betroffen als Männer (Plus 73) Vom Anstieg alle Altersgruppen betroffen sind am stärksten jene Personen im „Haupterwerbsalter zw. 25 und 49 Jahren“ mit einem plus von 138 auf insgesamt 448 Personen. Auch die Arbeitslosigkeit bei den „Älteren...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller

Arbeitsmarkt im Bezirk Braunau
Im Oktober waren 2.652 Menschen ohne Job

Im Vergleich zum Vorjahr ist die Arbeitslosigkeit im Bezirk Braunau um 18,9 Prozent gestiegen.

 BEZIRK BRAUNAU. Laut Information des Arbeitsmarktservice (AMS) Braunau gab es im Oktober 2020 2.652 Beschäftigungslose im Bezirk. 1.312 davon waren Frauen, 1.340 davon Männer. Am meisten von Arbeitslosigkeit betroffen war die Gruppe der 25 bis unter 50-Jährigen (1.441 Personen). In Schulungen des AMS befanden sich im Oktober 637 Menschen. Verglichen mit dem Vorjahr, ist die Arbeitslosigkeit um...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
AMS Landeck: Im Oktober 2020 gab es im Bezirk Landeck  3.496 Arbeitslose zu verzeichnen.
2

3.496 Arbeitslose
Moderater Anstieg der Arbeitslosigkeit im Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK. Im Bezirk Landeck betrug der Anstieg der Arbeitslosigkeit im Oktober 2020 gegenüber dem Vorjahr 7 Prozent. Registriert waren insgesamt 3.496 Arbeitslose. Der November dürfte aber aufgrund der Corona-Krise und des Lockdown II eine größere Steigerung bringen. Minus bei den offenen Stellen In Österreich gab es bei der Arbeitslosigkeit gegenüber Oktober 2019 eine Steigerung um 24,4 Prozent und in Tirol um 38,9 Prozent. "Insgesamt ist die Steigerung der Arbeitslosigkeit gegenüber...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
AMS Zwettl-Leiter Kurt Steinbauer appelliert, Onlineservices zu nutzen.
2

Verschärfte Corona-Maßnahmen
AMS ist für Lockdown gerüstet

Aufgrund der verschärften Corona-Beschränkungen stellt sich das Arbeitsmarktservice (AMS) auf einen deutlichen Anstieg der Arbeitslosigkeit ein. BEZIRK ZWETTL. "Wie beim Lockdown im März wird unser oberstes Ziel sein, die Existenzsicherung aller Personen, die nun arbeitslos werden, so rasch wie möglich sicherzustellen und dabei das Ansteckungsrisiko für AMS-Berater und Jobsuchende zu minimieren", betont Zwettls AMS-Leiter Kurt Steinbauer und apelliert, die Online-Services zu nutzen: "Wir...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz

Scheibbser Arbeitsmarktservice (AMS) für Lockdown gerüstet!

Mit den verschärften Corona-Beschränkungen stellt sich auch das Arbeitsmarktservice in Scheibbs auf einen deutlichen Anstieg der Arbeitslosigkeit ein, der mit einsetzenden saisonalen Freistellungen einhergehen wird, wie Geschäftsstellenleiter Sepp Musil konstatiert. "Wie beim Lockdown im März wird unser oberstes Ziel sein, die Existenzsicherung von Menschen, die nun arbeitslos werden, so rasch wie möglich sicherzustellen und dabei das Gesundheitsrisiko für Mitarbeiter und Jobsuchende zu...

  • Scheibbs
  • Sepp Musil
Der Elsbethner Renè Thomaso zeigt sich begeistert von seinem neuen Beruf. Er hat durch seine Familie bereits Berührungspunkte mit der "Branche" des Gesundheitssystem.
2

Umschulung zum Rettungssanitäter
UMFRAGE - Eine berufliche Chance mit Sinn

Mit einer Umschulungs- und Ausbildungsmaßnahme werden Ältere und Langzeitsarbeitslose im Roten Kreuz als Fachkräfte ausgebildet. SALZBURG. Für Renè Thomaso fühlt sich der neue Beruf „wie ein Sechser im Lotto an.“ Der 52-jährige zeigt sich von den Umschulungs- und Ausbildungsmaßnahme des AMS in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz Salzburg und Land Salzburg begeistert. Thomaso ist einer von 16 Personen, die bereits im Oktober in die ersten beiden Ausbildungskurse zum Rettungssanitäter...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Stefan Seilinger ist stellvertretender Leiter des Arbeitsmarktservice (AMS) Braunau.

Arbeitsmarkt
„Massenkündigungen erwarte ich nicht“

Stefan Seilinger vom AMS Braunau über offene Stellen, krisensichere Jobs und Angst vor Jobverlust. BezirksRundschau: Wie viele Arbeitslose haben wir aktuell im Bezirk Braunau? Seilinger: Per 20. Oktober 2020 sind 3.184 Personen, inklusive der Schulungsteilnehmer, zur Arbeitssuche vorgemerkt Wie viele offene Stellen gibt es im Bezirk?  Wir verzeichnen 1.547 offene, sofort verfügbare Stellenangebote. Da ist eine kontinuierliche Steigerung seit August zu sehen. Welche Branchen suchen?...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Peggau: Laut AMS heuer weniger Arbeitslose als im Vorjahr.

Peggau: Kleine Gemeinde, großes Jobpotenzial

Arbeitslosenzahlen und offene Stellen laut AMS zeigt in GU-Nord einen Gewinner – aber auch noch Luft nach oben. Der Arbeitsmarkt erholt sich nur schleppend. Im April 2020 waren österreichweit 571.477 Menschen ohne Job, im September insgesamt 408.853 Personen. Laut dem Arbeitsmarktservice ist die Arbeitslosenquote im Vergleich zum Vorjahr ohne Schulungsteilnehmer um 27,5 Prozent angestiegen. Doch wie genau sieht es in den einzelnen Gemeinden in Graz-Umgebung Nord aus? Positives Minus für...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Die Stadt Salzburg verzeichnet die höchsten Alo-Zahlen. Deutlich niedriger waren die Zuwächse im Tennengau (+24,6 Prozent auf 1.266 Personen)

Arbeitsmarkt Salzburg
Salzburg hat die wenigsten Arbeitslosen

Dank der guten Sommersaison hat Salzburg die wenigsten Arbeitssuchenden in Österreich. Aber die kommenden Herbst- und Wintermonate stellen eine Herausforderung dar.  HALLEIN. Dank der Tourismussaison zeigt der Salzburger Arbeitsmarkt zu Herbstbeginn noch leichte Erholungstendenzen. Mit Beginn September startete die Kurzarbeit in die dritte Phase. 14.484 Personen waren als arbeitslos vorgemerkt. Im Vergleich zum Vormonat August ist das ein Rückgang um gut 500 Arbeitslose (zum Vorjahr ein...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Bei den offenen Stellen ist eine positive Entwicklung zu sehen.

AMS Zahlen Rohrbach
"Unternehmen suchen händeringend nach den Fachkräften von morgen"

BEZIRK ROHRBACH. Die geschätzte Arbeitslosenquote beträgt per Ende September 2020 im Bezirk Rohrbach 2,4 Prozent. In absoluten Zahlen sind derzeit 594 Personen arbeitslos. Zusätzlich befinden sich 168 Personen in einer Aus- oder Weiterbildung, um ihre Chancen am Arbeitsmarkt zu erhöhen. Im Vergleich zum Vorjahres-September beträgt die Veränderung der Arbeitslosigkeit im Bezirk nur mehr +17,4 Prozent – gegenüber dem oö-Schnitt von 29,2 Prozent – und ist somit nach Perg die zweitniedrigste in...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz

Arbeitslosenzahlen
AMS Mürzzuschlag: Monatsbericht August

Mit 1.032 Personen ist laut dem AMS Mürzzuschlag die Zahl der Arbeitslosen im August um 46,5% oder 369 Personen gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres gestiegen. Die Arbeitslosenquote liegt mit 7,5%, (Wert August) um 2,4% über dem Wert des Vorjahres. Am stärksten von Arbeitslosigkeit ist nach wie vor das Segment der 25 bis 50jährigen betroffen. Gegenüber dem Vormonat sind 130 Personen weniger vorgemerkt. 202 offene Stellen und 33 Lehrstellen sind der Durchschnittsbestand des...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Woche Mürztal

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.