01.08.2016, 21:24 Uhr

Wie überraschend: wieder mehr Arbeitslose

AMS-Chef Walter Jeitler gab einen Überblick über die Juli-Zahlen vom heimischen Arbeitsmarkt.

Blick auf den Arbeitsmarkt im Bezirk Neunkirchen.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ende Juli waren 3.398 Menschen Arbeit suchend gemeldet. "Das sind um 189 Menschen bzw. um 5,9 Prozent mehr als 2015", so AMS-Chef Walter Jeitler. Die Arbeitslosigkeit von Arbeitsuchenden mit ausländischer Staatsbürgerschaft stieg um 100 oder 21,7 Prozent auf insgesamt 561 Personen. Bei Menschen ab 50 Jahren stieg die Zahl um 113 oder um 11,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf insgesamt 1.135 Personen

Frauen-Arbeitslosigkeit stieg stärker an

Die Männerarbeitslosigkeit stieg im Juli 2016 mit plus 99 oder 5,6 Prozent prozentuell geringer als die Frauenarbeitslosigkeit mit plus 90 oder 6,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert.

21 Jugendliche mehr auf Lehrstellen-Suche

67 Jugendliche suchten im Juli dieses Jahres eine Lehre. Das sind um 21 Lehrstellensuchende oder um 23,9 % mehr gegenüber dem Vorjahr. Offene (sofort verfügbare) Lehrstellen gab es 12, das ist ein Minus von 8 Stellen oder um 40 %). Die Arbeitslosigkeit der Jugend (bis 24 Jahre) sank um 19 Personen, das ist 5,3% auf insgesamt 342 vorgemerkte Personen.
Mit Ende Juli 2016 beträgt die Anzahl der gemeldeten offenen Stellen 204 und liegt damit um 5 offene Stellen oder 2,4% unter dem Vorjahreswert.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.