10.06.2016, 12:31 Uhr

Albert Maschler einstimmig zum neuen Seniorenbund-Bezirksobmann gewählt!

Patrik Fazekas, Monika Kummer, Rudolf Strommer, Kurt Korbatits, Wolfgang Ehrenhöfer, Albert Maschler, Emmerich Schedl, Helene Fazekas, Nikolaus Berlakovich
Vor kurzem fand der ordentliche Bezirkstag des Seniorenbundes in Piringsdorf statt. Dabei wurde Albert Maschler von den knapp 100 Delegierten einstimmig zum neuen Bezirksobmann gewählt. Er löste damit Wolfgang Ehrenhöfer als BO ab. Als Ehrengäste konnten der 2. LT-Präsident Rudolf Strommer, ÖVP-Bezirksparteiobmann NR Niki Berlakovich, LAbg. Patrik Fazekas und der Landesobmann des Seniorenbundes Kurt Korbatits begrüßt werden.

Beim Bezirkstag legte der bisherige Bezirksobmann Wolfgang Ehrenhöfer einen ausführlichen Rechenschaftsbericht über die letzte Periode ab. In den vergangenen Jahren konzentrierte er sich neben politischen Themen im Bezirk auf den Aufbau neuer Ortsgruppen, auf die Organisation der 23 Bezirksreisen in den letzten 3 Jahren sowie auf die vielen Tagesfahrten im gesamten Bundesgebiet. Ein besonderes Glanzlicht war und ist immer die Bezirkswallfahrt nach Mariazell, die alljährlich in der ersten Juliwoche stattfindet. Über 300 Senioren aus dem Mittelburgenland nehmen jedes Jahr daran teil. Stolz zeigte sich Ehrenhöfer auch auf die über 30 aktiven Ortgruppen mit 1.715 Mitgliedern. Der scheidende Bezirksobmann hat seit er im Oktober 2012 das Amt des Bezirksobmannes übernommen hat, über 400 Termine wahrgenommen – kleine Besprechungen zwischendurch nicht mit einbezogen. Weiters hat er über 10.000 Kilometer in dieser Zeit zurückgelegt, ein Viertel des Erdumfangs.
„Wolfgang Ehrenhöfer und dem gesamten Vorstand gebührt für den hervorragenden Einsatz für die Seniorinnen und Senioren im Bezirk großer Dank“, so Bezirksparteiobmann Niki Berlakovich.

Bei der Wahl wurden alle Funktionäre mit 100% ihre Funktionen gewählt. Neuer Bezirksobmann wird Albert Maschler. Der Piringsdorfer war ÖVP-Gemeindeparteiobmann, 2015 Kandidat für die Landtagswahl und ist zudem Ortsobmann des Seniorenbundes in seiner Heimatgemeinde. Zu seinen Stellvertretern wurden Wolfgang Ehrenhöfer (Oberpullendorf), Helene Fazekas (Unterpullendorf), Emmerich Schedl (Oberloisdorf) und Johann Kuzmich (Kroatisch Geresdorf) gewählt. Für die Finanzen wird Anton Paul Mörk (Lutzmannsburg) zuständig sein. Als Schriftführer wurde Franz Flasch (Unterrabnitz) wieder bestellt. Weiters werden Agnes Dominkovitsch (Neutal), Werner Gradwohl (Kobersdorf), Josef Laffer (Markt St. Martin), Veronika Stibi (Stoob), Franz Straß (Draßmarkt) sowie Horst Weber (Lutzmannsburg) als Beiräte tatkräftig mitarbeiten. Finanzprüfer wurden Martin Waranitsch (Raiding) und Hedwig Stifter (Pilgersdorf).

„Ich gratuliere dem neugewählten Bezirksobmann Albert Maschler sowie seinem gesamten motivierten Team zur Wahl. Die ÖVP-Mittelburgenland setzt auf den Dialog der Generationen. Ich freue mich auf eine starke Zusammenarbeit mit dem Seniorenbund. Wir wollen für die ältere Generation, für unsere Seniorinnen und Senioren Lebensqualität schaffen, damit sie sich in ihrer Heimat wohlfühlen“, schließt Bezirksparteiobmann Berlakovich ab.

#vpb
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.