30.06.2016, 11:30 Uhr

ARA4kids Recyclingtag in Osttirol

Am 28. Juni machte die Initiative ARA4kids in Nußdorf-Debant halt. Gemeinsam mit Maskottchen Tobi Trennguru lernten 350 Osttiroler Kinder spielerisch Themen wie Umweltschutz und Recycling kennen. Der Recylingtag fand im Abfallwirtschaftszentrum Rossbacher GmbH statt, eingeladen waren Nachwuchs-Mülltrenner im Kindergarten- und Volksschulalter.

NUSSDORF/DEBANT (red). Bei ARA4kids dreht sich alles um die Förderung des Umweltbewusstseins von Kindergarten- und Volksschulkindern. Insbesondere um die Aspekte Abfallvermeidung, getrennte Sammlung und Verwertung von Verpackungen. Nach Veranstaltungen in Nordtirol und dem Burgenland stand nun auch ein Halt in Osttirol auf dem Programm. Bei verschiedenen Spielestationen konnten die Osttiroler Kinder ihr Wissen unter Beweis stellen.

Spielerisch zum Umweltbewusstsein

Mit ARA4kids hat die Altstoff Recycling Austria AG (ARA) ein spezielles Informations- und Motivations-programm ins Leben gerufen, das Kindergarten- und Volksschulkinder in ganz Österreich spielerisch zum Umweltschutz führt. Die junge Generation ist begeisterungsfähig, wenn es um Umweltschutz geht. „Umweltschutz ist ein Thema, mit dem man nicht früh genug beginnen kann. Kinder überzeugt man aber nicht mit Fakten. Sie sind neugierig und wollen das Thema erleben und entdecken. Genau das bieten wir ihnen auf spielerische Art und wecken so ihre Begeisterung für eine saubere und gesunde Umwelt“, verdeutlicht ARA Vorstand Werner Knausz den pädagogischen Zugang von ARA4kids.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.