18.07.2016, 06:20 Uhr

Maria Alm: Nach einem Sturz in den Bach konnte ein 50-Jähriger geborgen werden.

Der Mann wurde vom Roten Kreuz in das Spital gebracht. (Foto: Archiv BB)
MARIA ALM. In der Nacht auf heute (18. Juli 2016) stürzte ein 50-jähriger Saalfeldener in das Bachbett des Krallerbaches im Dorfzentrum von Maria Alm. Der Mann konnte noch aufstehen und sich an der verbauten Wand des Baches anhalten. Allerdings konnte er das Bachbett nicht mehr selbstständig verlassen.


Anrainer hörten die HIlfeschreie

Durch Hilfeschreie machte der 50-Jährige auf sich aufmerksam. Von Anrainern wurden Einsatzkräfte verständigt. Der Mann wurde schließlich von der Freiwilligen Feuerwehr Maria Alm geborgen. Nach erfolgter Erstversorgung durch das Rote Kreuz wurde er mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Zell am See gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.