21.03.2016, 08:22 Uhr

Skiunfall in Zell am See - zwei verletzte Sportler

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg

ZELL AM SEE. Am frühen Nachmittag des 20. März 2016 kollidierten auf der Schmittenhöhe in Zell am See zwei Schifahrer. Ein 58-jähriger Deutscher fuhr in langsamem Tempo nach links, als ihn ein 16-jähriger Schüler niederstieß.

Beide Schifahrer, die unbestimmten Grades verletzt wurden, trugen einen Helm. Der 58-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Zell am See geflogen. Der Schüler unterzog sich im Krankenhaus Zell am See einer ambulanten Behandlung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.